Nicht-Geburtstags-Gewinnspiel "Wie Monde so silbern"

In den letzten Tagen seh ich immer und überall Blogger, die ihren Blog-Geburtstag feiern. Damit kann ich jetzt zwar nicht aufwarten, aber nach alter Hutmacher Manier feiere ich jetzt einfach mal den ersten "BLOG-NICHT-GEBURTSTAG"!!! Also einen ganz herzlichen Glückwunsch zum Nicht-Geburtstag an mich selbst.
Und da ich ja so eine tolle und großzügige Person bin *auf die Schulter klopfen* habe ich kein Geschenk für mich, sondern ein Geschenk für euch. Naja, zumindest für einen von euch.
Und zwar verlose ich hier ein eBook "Wie Monde so silbern". Und versteht mich jetzt nicht falsch:
DIES IST EIN EBOOK ihr braucht also entweder einen Reader (egal welcher Marke, Kindle oder Tolino whatever), oder müsst bereit sein das Buch am PC oder auf dem Handy zu lesen. Von mir bekommt ihr den Code und den Link, wo ihr diesen einlösen könnt. Das geht dann entweder im Format PDF, mobipocket (Amazon) oder E-Pub. Für jeden, der einen Reader oder eine entsprechende App besitzt ist also etwas dabei.

Das Buch hat mir wirklich gut gefallen, es lohnt sich wirklich es zu lesen. Wer gerne meine Meinung hören möchte, der kann einfach mal hier klicken für meine Rezension.

Das Gewinnspiel geht vom 29. Januar 2014 bis zum 12. Februar 2014, also genau zwei Wochen.

Was muss ich tun um das eBook "Wie Monde so silbern" zu gewinnen?

Um zu gewinnen kannst du zwei Lose erhalten.
Das erste Los bekommst du, indem per GFC oder BlogConnect Leser meines Blogs wirst.
Das zweite Los bekommst du, indem du mir eine ganz einfache Frage beantwortest:

Wie stellst du dir eine futuristische Welt vor? Szenarien? Ideen? Erfindungen?

Kommentiere mit deiner Idee diesen Beitrag und fülle dann im Kontaktformular aus, unter welchem Namen du kommentiert hast und unter welchem Namen und wo du mir folgst.
Adresse brauche ich nicht, die E-Mail Adresse reicht ;)
foxyform Teilnahmebedingungen:
Ihr seid über 18 Jahre alt oder habt das Einverständnis Eurer Eltern.
Ihr seid mit der Veröffentlichung Eures Namens einverstanden (Falls eine gekürzte Form erwünscht ist, bitte im Formular vermerken!)
Der Gewinner/Die Gewinnerin wird nach Bekanntgabe hier per E-Mail von mir benachrichtigt.
 
Und jetzt geht's es auf zum ersten Nicht-Geburtstag des Jahres!!!
 

Rezension: Wie Monde so silbern von Marissa Meyer

Über dieses Buch hat man in letzter Zeit ja überall gaaanz viel gehört. Ich wollte es einfach unbedingt lesen. Ermöglicht hat mir das meine Engel-Mama hihi. Ich bin nämlich leider seid letzter Woche krank im Bett und zum Trost hat meine Mama mir dieses tolle Buch bestellt.
Am Montag klingelte dann endlich der Postbote. Kreischend bin ich zur Tür gelaufen. Der Mann in gelb hat sich wahrscheinlich gefühlt wie in der Zalando Werbung. Nur halt mich Büchern.
Also *ritsch-ratsch* Packung auf, Klarsichtfolie ab und da lag der Schatz in meinen Händen. Jupiiii!
Ich habe das Buch dann im Bett mit Tee und Freund-rund-um-sorglos-Paket an einem Tag von vorne bis hinten durchgelesen.








Letumose. Große blaue Flecken auf der Haut, Fieber, dann Tod. Das ist es, wo vor sich alle Fürchten. Der Virus, den noch niemand überlebt hat...
Auch Cinder fürchtet sich davor. Sie ist eine junge Frau, die mit ihrer Stiefmutter und ihren beiden Stiefschwestern 126 Jahre anch dem ersten Weltkrieg im asiatischen Staatenbund, genauer gesagt in Neu-Peking, lebt. Sie ist die beste Mechanikerin der statt und arbeitet jeden Tag auf dem Marktplatz in ihrem Beruf, zusammen mit ihrer Androiden-Freundin. Das alles wäre ja gut und schön aber leider ist Cinder eine Cyborg, das heist, das nicht alles an ihr menschlich ist, sondern einige Teile ihres Körpers durch mechanische Teile ersetzt wurden. Leider haben Cyborgs aber in der Gesellschaft gar kein hohes Ansehen, im Gegenteil. Cinder zählt als Besitz ihrer sie verabscheuenden Stiefmutter und alles, was sie verdient, wird an diese Frau weitergegeben.
Eines Tages findet sich der Sohn des Kaisers, Prinz Kai an Cinders stand ein und bittet sie, seine Androidin zu reparieren, sie funktionierte von einem Moment auf den anderen einfach nicht mehr.
Doch dann erkrankt Cinders kleine Stiefschwester, ihre einzige menschliche Freundin an Letumose und ihre Stiefmutter, die Cinder die Schuld daran gibt, meldet die junge Cyborg als "Freiwillige" für die Tests zum Gegenmittel an. Und diesen Virus hat bis jetzt noch niemand überlebt. Weder Mensch, noch Cyborg. Und was wird jetzt aus Prinz Kai und seiner Androidin mit wichtigen geheimen Informationen?

Rezension: Raum 213 - Harmlose Hölle von Amy Crossing

 

Eine der Skoobe- Neuerscheinungen der letzten Woche war dieser Jugend-Thriller der Autorin Amy Crossing. Sie gibt mit Raum 213 - Harmlose Hölle ihr Debut im Bereich der Jugendbücher.




  • Broschiert: 173 Seiten
  • Verlag: Loewe Verlag; Auflage: 1 (20. Januar 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3785578717
  • ISBN-13: 978-3785578711
  • Originaltitel: Room 213


  • Die Eerie High sieht auf den ersten Blick aus wie eine normale Schule, doch ein Zimmer ist das personifizierte Böse: Raum 213. Jeder, der diesen Raum betreten hat, musste die Hölle durchleben oder hat es nicht über lebt!
    Für Liv scheint es gerade nicht schlimmer kommen zu können: Ihr Freund hat auf einer Party eine Andere geküsst vor ihren Augen! und sie wird von dem unheimlichen Ethan verfolgt. Er bedroht sie, macht komische Andeutungen. Liv ist eingeschüchtert, nimmt die Drohungen jedoch erst nicht ernst. Bis sie ein Mädchen in ihrem Garten findet Ethans Ex-Freundin, ermordet!

    Gemeinsam Lesen #45

    1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
    Ich lese gerade "Wie Monde so silbern" von Marissa Meyer und bin schon fast am Ende. Auf Seite 375 von 381. Ich habe jetzt nur inne gehalten, um den Blogpost zu schreiben, bevor ich das Buch beendet habe!

    2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
    Stille senkte sich über die sterile weiße Zelle, Stille erfüllte den Nebel in Cinders Kopf

    3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)
    Endlich habe auch ich mich herangetraut. Dieses Buch wurde ja in letzter Zeit überall hoch gelobt und ich muss sagen: ZURECHT! Mir gefällt es auch sehr gut und ich bin traurig, dass ich es jetzt fast durchhabe. ich MUSS wissen wie es weitergeht!!!! Cinder ist eine tolle Protagonistin, wirklich super schön gestaltet. Marissa Meyer hat eine unglaublich interessante Welt erschaffen. Was mir besonders gut gefällt ist, dass das Buch in der Zukunft mal nicht in den USA oder in Europa spielt, sondern auf dem asiatischen Kontinent. Das ist mal etwas anderes.

    4.Was hälst du vom Cover deines aktuellen Buches? Was hätte man besser machen können? Weckt es dein Interesse in einer Buchhandlung?
    Ja. Das Cover gefällt mir wirklich gut. Wenn man es in der Hand hält hat es in der Tat etwas sehr Märchenhaftes. Ich denke, dass der Verlag es gut ausgewählt hat. Viellicht hätte ich noch an den Rand eine kleine silberne Cyborg gesetzt? Das wäre ein nettes Detail gewesen. Ich mag es auch sehr gerne, wenn man den Schutzumschlag abnimmt. Darunter ist es nämlich ganz schwarz mit einem in Silber geprägten Schuh auf der Frontseite. Das finde ich sehr hübsch.

    Wer auch gemeinsam mit anderen Bloggern lesen möchte und seine Leseerfahrung teilt, kann bei Asaviel jede Woche mitmachen ;)

    Rezension: Plötzlich Prinz - Das Erbe der Feen von Julie Kagawa

    Vorab muss ich sagen, dass ich die "Plötzlich Fee"-Reihe nicht gelesen habe. Für alle, die die Bücher ebenfalls nicht kennen, kann ich an dieser Stelle sagen, dass man "Plötzlich Prinz" auch gut lesen kann, wenn man die Vorgänger nicht kennt. Sicherlich hat man dann nicht diesen nostalgischen Widererkennungseffekt gegenüber einigen Charakteren, denen man in der Geschichte begegnet, aber dem Verständnis ist es nicht abträglich. Wenn es euch allerdings stört, ungefähr zu wissen, wie die "Plötzlich Fee"-Reihe endet, dann solltet ihr vielleicht erst zu diesen Büchern greifen, denn die Geschehnisse in "Plötzlich Prinz" finden nach den Geschehnissen von "Plötzlich Fee" statt.
    Ich persönlich finde das nicht schlimm. Im Gegenteil. Dieses Buch hat mich neugierig gemacht noch mehr über die Welt der Feen zu erfahren und meinen SuB um die fünf Bände der Vorgänger-Reihe zu ergänzen.








  • Gebundene Ausgabe: 512 Seiten
  • Verlag: Heyne Verlag (20. Januar 2014)
  • ISBN-10: 3453268660
  • ISBN-13: 978-3453268661
  • Originaltitel: The Iron Fey, Book 1: The Lost Prince

  • Wenn du der Bruder der mächtigsten Herrscherin des Feenreichs bist, entkommst du deinem Schicksal nicht
    Der achtzehnjährige Ethan Chase wäre gern so wie alle anderen an seiner Highschool. Doch seit er denken kann, ist sein Leben alles andere als normal. Denn als Kind wurde er von den Feen nach Nimmernie verschleppt. Und wen die Feen einmal in ihrer Gewalt hatten, den lassen sie nicht mehr los. Ihre Macht reicht bis in den hintersten Winkel der Menschenwelt hinein. Ethan muss erkennen, dass es sinnlos ist, sich vor ihnen zu verstecken. Und so nimmt er sein Schicksal an und kehrt nach Nimmernie zurück.
    Schau dich nie nach ihnen um. Tu einfach so, als wären sie nicht da – das ist die goldene Regel, mit der Ethan Chase jeden Ärger zu vermeiden sucht. Ärger, den ihm seine ältere Schwester Meghan Chase eingehandelt hat, die in Nimmernie, dem Land der Feen, lebt und dafür gesorgt hat, dass die Grenzen zur Menschenwelt durchlässiger werden. Wo Ethan geht und steht, ereignen sich seltsame Dinge. Immer sieht es so aus, als sei er daran schuld. Wie zum Beispiel an dem mysteriösen Feuer in der Bibliothek seiner alten Schule, die er daraufhin verlassen muss. Als Ethan am ersten Tag an seiner neuen Highschool persönlich angegriffen wird, kann er die Boten Nimmernies allerdings nicht mehr länger ignorieren. Er muss sich seinem verhängnisvollen Erbe stellen, um sich und seine Familie vor dem Schlimmsten zu bewahren – und um ein Mädchen zu retten, von dem er bislang nicht einmal wusste, dass er eigentlich unsterblich in sie verliebt ist … (Quelle: Heyne Verlag)

    Rezension: Nach dem Sommer


    Von Maggie Stiefvaters Mercy-Falls-Trilogie hatte ich schon viel gehört und sie stand schon seit einiger Zeit auf meinem Wunschzettel. Dann habe ich gesehen, dass diese viel gelobten Bücher auch als gesamte Trilogie in einem hübschen Schuber für nur 29,99€ (drei Hardcover) angeboten wird, um habe sie kurzfristig einfach gekauft.
    Zunächst einmal: Die drei Hardcover, die im Schuber enthalten sind, sind nicht die gleichen wie die, die einzeln verkauft werden. Sie sind etwas kleiner und der Einband ist direkt bedruckt, also ohne Schutzumschlag.
    Das stört mich aber recht wenig. Im Gegenteil. Ich HASSE Schutzumschläge. Ich finde sie einfach unglaublich nervig und unnötig.
    Nachdem ich dann meine aktuelle Lektüre beendet hatte, habe ich mich an diesen ersten Band herangewagt. Hier meine Eindrücke:

    Übrigens passt das Buch super zur Fantasize-Challenge!
    Einzelband:
  • Gebundene Ausgabe: 423 Seiten
  • Verlag: Script5; Auflage: 1 (6. September 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3839001080
  • ISBN-13: 978-3839001080

  • Schuber:
  • Gebundene Ausgabe: 1320 Seiten
  • Verlag: Script5 (21. Oktober 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3839001633
  • ISBN-13: 978-3839001639


  • Nach dem Sommer erzählt die Geschichte von Grace. Sie lebt mit ihrer Familie in einem Haus am Waldrand von Mercy Falls, einem Dorf, nicht weit von Dulluth. Als Grace klein war, wurde sie von Wölfen verschleppt und angegriffen. Sie erinnert sich daran, dass sie von einem Wolf mit goldenen Augen gerettet wurde und beobachtet seitdem die Wölfe täglich, besonders ihren Wolf, wie sie ihn nennt. Im Sommer sind die Wölfe niemals im Wald, doch jeden Winter kehren sie aufs Neue zurück.
    Sam lebt ein ungewöhnliches Leben. Im Sommer lebt er als Mensch, im Winter ist er ein Wolf, denn die Kälte zwingt ihn immer wieder dazu seine Wolfsgestalt anzunehmen und zu seinem Rudel zurückzukehren. In seinem Wolfsdasein erinnert er sich immer weniger an sich als Mensch. Dies wird sein letzter Sommer sein.
    Der Sommer neigt sich dem Ende zu, als Grace Sam trifft und die beiden sich verlieben. Die Kälte rückt unaufhaltsam näher...

    Tag: 20 Things About Me

    Heute wurde ich zum aller- allerersten Mal getaggt. Supiii! Und zwar von der lieben Dinni mit ihrem wunderbaren Blog Weltenwechsel, auf dem ich natürlich immer wieder mal vorbeischaue. Nur zu empfehlen!

    Die Regeln:
    - Beantwortet nur die Fragen die ihr auch beantworten wollt!
    - Ihr könnt bis zu 5 andere Blogger taggen.
    - Frage Nr. 20 kann von Tag zu Tag beliebig geändert werden, ihr könnt euch da also selbst was einfallen  lassen. 

    Die Fragen:
    1. Dein Geburtstag?
    Mein Geburtstag ist der 22. August 1994. Demnach bin ich als eine starke Löwin und mittlerweile stolze 19 Jahre halt :D
     
    2. Hast du Haustiere? Und wenn ja, wie heißen sie?
    Letztes Jahr bin ich von zu Hause ausgezogen. Da hatte/habe ich auch immer noch zwei Kaninchen im Garten. Die beiden süßen haben da so einen schönen großen Käfig, dass ich sie nicht in einen kleinen Zimmerkäfig sperren wollte. Sie heißen Jolly und Jacky und sind 8 Jahre alt.
    In meiner hübschen Zwei-Zimmer-Wohnung war es mir schnell zu ruhig. Das mochte ich gar nicht. Deshalb habe ich mir vier Wellensittiche geholt. Erst die hübschen Ria und Coco und dann kamen noch Mia und Fofo hinzu.
    Mia wurde leider letzte Woche wegen einer Infektion eingeschläfert :'( ... Jetzt ist die Räuberbande nur noch zu dritt...

    3. In welchem Bundesland lebst du?
    Ich bin in NRW geboren und aufgewachsen und liebe mein Bundeland! Hier gibt es immer irgendweine Veranstaltung in der Nähe. Viel Musik, Theater, Kultur. Alles was man will. Nur das Wetter ist meistens blöd... Und ich vermisse richtige Berge und Meer :(

    4. Wie ist deine Nationalität?
    Ich bin Deutsche. Nach meinem Auslandsjahr in Argentinien, dass ich vor 4 Jahren gemacht habe, fühle ich mich aber zu mindestens einem Drittel auch diesem Land zugehörig.

    5. Was ist/war dein Lieblingsfach in der Schule?
    Philosophie, Religion und Deutsch. Alles wo man gut diskutieren muss. Und sich auch mit wenig lernen und viel labern durchschlagen konnte. Hihi. Das konnte ich schon immer gut :D
    6. Was isst du am liebsten?
    Vegetarisch ist leider nicht so meins. Das liegt daran, dass ich schon von klein auf alles Grünzeug vom Teller schiebe. Das könnte doch gesund sein! Auch Obst mag ich nicht sooo gerne. Nur Äpfel. Ich ernähre mich einfach zu gerne ungesund. Am liebsten mag ich Pizza und Spaghetti Bolognese. Wenn es gesünder sein soll liiiiebe ich Lachs und obgleich meiner Gemüseabneigung mochte ich schon immer unglaublich gerne Brokkoli. Auf den reagiert mein Freund nur leider allergisch. Deswegen gibt es den bei uns eher selten...
    7. Deine Hobbys?
    Ganz eindeutig: Lesen! Früher habe ich sehr aktiv Handball gespielt aber seit ich mein duales Studium angefangen habe, habe ich da keine Zeit mehr zu. Jetzt gehe ich ab und zu laufen. Außerdem wollte ich mal beim Fitness-Kickboxen vorbeischauen. Das gibt es bei mir in der Nähe.
    8. Was trinkst du am liebsten?
    Wasser mit wenig Kohlensäure, Apfelschorle *mmmmh* und den "Heiße-Liebe-Tee" von Teekanne. Das soll jetzt aber keine Werbung sein! Aber der ist halt lecker. Gesüßt wird Tee bei mir übrigens nur mit Honig.
    9. Wohin geht deine Traumreise?
    Ich möchte gerne mal die gaaanze Welt kennen lernen. Wenn ich mein Studium beendet habe, denke ich darüber nach einmal mit Rucksack ein Jahr durch die Welt zu reisen. Das wäre mein absoluter Traum. Nur die Finanzen sind noch ungeklärt. Aber der Wille ist da.
    Ansonsten ist mein Lieblingsziel Argentinien. Das ist so ein tolles und unglaublich vielfältiges Land. Dort habe ich schon die größten Wasserfälle der Erde, tropischen Regenwald, Gletscher, Pinguine und die Anden gesehen.

    10. Was liegt gerade links neben dir?
    Mein Freund mit einem Joghurt :D Vielfraß!
    11. Deine Lieblingsbücher?
    Das finde ich immer total schwer und ich weiß nie so ganz was ich antworten soll. Es gibt aber tatsächlich einige wenige Exemplare, die ich immer und immer wieder lesen könnte. Dazu gehören z.B. stolz und Vorurteil von Jane Austen, die Zamonien Romane von Walter Moers und Die Königsmörder-Chroniken von Patrick Rothfuß. Beim letzteren erwarte ich sehnsüchtigst den nächsten Band. Ich komme um vor Neugiiier!!!!


     12. Deine Lieblingsfilme?
    Als ich klein war, war mein absoluter Lieblingsfilm: Kinderarzt Doktor Fröhlich :D Dann als ich größer wurde konnte ich mir Stolz und Vorurteil mit Keira Knightley immer und immer wieder ansehen. Mittlerweile schaue ich selten fern. Zu meinen Lieblingsfilmen zähle ich auch "Herr der Ringe". 
    13. Lieblingsschauspieler/-in?
    Hab ich nicht und hatte ich auch noch nie. Ich war nie Fan einer besonderen Band oder eines Schauspielers. Immer nur Fan von Büchern und Autoren... Ich hatte auch nie Poster an der Wand. Für sowas kann ich mich einfach nicht begeistern.
    14. Deine Musikrichtung?
    Mit meinem Freund höre ich viel argentinsiches Radio (Internet-Stream), ansonsten viel Rock und da ich Klavier spiele auch gerne mal klassische Musik. Ganz gemsicht also.
    15. Deine Haarfarbe?
    Blond
     
    16. Deine Augenfarbe?
    Blau/grün/grau (Genau wie Danni, die mich getagt hat hihi) Meine Augenfarbe ist so ein Mischmasch, dass die Frau, die meinen Personalausweis ausgestellt hat, nicht wusste was sie da eintragen sollte...
    17. Hast du Geschwister?
    Zwei ältere Brüder. Die sind die Besten! Und ich bin das liebe kleine Nesthäkchen hehehe.
     
    18. Deine Lieblingsfarbe?
    Schau mal auf mein Blogdesign und jetzt rate. Richtig: Grüüüüün!

    19. Hast du einen Freund/eine Freundin?
    Ich habe seit nunmehr drei Jahren einen ganz wunderbaren Menschen an meiner Seite, der sogar extra für mich von Argentinien nach Deutschland gezogen ist.

    20. Hast du Piercings/Tattoos?
    Ne. Aber ich denk mal drüber nach. Bin ja noch jung :D

    Soooo. Alle Fragen sind beantwortet und ich hoffe, ihr konntet einen kleinen Einblick in mein Leben erhalten. Ich will ja schließlich, dass ihr auch wisst, wer hier für euch schreibt.
    Wen soll ich jetzt taggen?
    Ehrlich gesagt, weiß ich gar nicht wen ich jetzt taggen soll. Wenn jemand gerne mitachen möchte, darf er den Tag auch gerne ausfüllen und auf mich verweisen oder mir bescheidt geben. das fände ich sogar richtig toll, weil ich gerne mehr über euch erfahre. Also: Wer seid ihr???



    Hörbuchrezension: Die Brücke der Gezeiten - Ein Sturm zieht auf von David Hair

    Ende letzten Monats habe ich dieses Buch als Bestand einer Leserunde auf wasliestdu zugeschickt bekommen. Ich muss direkt sagen, der Anfang (und vielleicht zum Teil auch mein gezogener Weisheitszahn) haben eine bis zur Mitte des Monats anhaltende Leseflaute hervorgerufen...
    Deshalb habe ich mir das Buch, für dass miene Konzentration einfach nicht reichen wollte, als Hörbuch bei audible mit meinem monatlichen Guthaben geholt. Ich denke, dass das keine falsche Entscheidung war.
    Da mir das Buch als gedrucktes Werk zu Beginn so gar nicht gefallen wollte, bin ich froh, es auf diese Weise nun kennen gelernt zu haben und endlich fähig zu sein eine Rezension zu verfassen.

    Dieses Hörbuch erfüllt eine Aufgabe in der 52 Wochen-Challenge.

  • Hörbuch-Download
  • Spieldauer: 15 Stunden und 30 Minuten
  • Format: Hörbuch-Download
  • Version: Ungekürzte Ausgabe
  • Verlag: Random House Audio, Deutschland
  • Audible.de Erscheinungsdatum: 9. Dezember 2013
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00H2SA7SI

  • Die Mondflutbrücke liegt tief unter der Ozeanoberfläche. Aber alle zwölf Jahre erhebt sie sich aus den Fluten und verbindet die beiden Kontinente Yuros und Antiopia. Zweimal schon hat Yuros seine Armeen von Kriegern und Magiern über die Brücke geführt, um sich das Nachbarreich zu unterwerfen. Jetzt naht die dritte Mondflut, und der Westen rüstet sich zum finalen Schlag. Aber es sind drei unscheinbare Menschen - ein gescheiterter Magie-Schüler, eine Spionin und Mörderin, die ihr Gewissen entdeckt, und ein einfaches Marktmädchen - die über das Schicksal der Welt entscheiden werden.  (Randomhouse Audio)

    Neues bei Skoobe in der KW 4

    Diese Woche, wie jede Woche, gibt es wieder das Beste vom Besten und Neuesten bei den Neuerscheinungen auf Skoobe: Juppiii! Mehr Lesestoff! Skoobe Nutzer kennen die dabei auftretenden Probleme und Macken: Euer digitaler SuB wächst schneller als der reale im Bücherregal und wenn ihr in einer Buchhandlung steht und ein interessantes Buch gefunden habt, dann schaut ihr ersteinmal, ob das Buch bei Skoobe verfügbar ist... 

    In dem Sinne: Hier kommen die besten Neuigkeiten:




    Lockruf der Finsternis von Sherrilyn Kenyon


    Kurzbeschreibung:
    Sie sind gefährlich und unschlagbar sexy: die Dark Hunter!
    Sin war einst ein mächtiger sumerischer Gott, bis er seine Macht an Artemis verlor und zum Dark Hunter wurde. Seit Jahrhunderten sinnt er auf Rache. Doch seine Vergeltung muss warten: Denn gefährliche Dämonen sind erwacht und gieren nach Menschenfleisch. Nur Sin kann die Menschheit retten – doch dafür muss er, der nichts anderes als Verrat kennt, der einen Frau vertrauen, die einst seiner ärgsten Feindin diente …





    • Taschenbuch: 480 Seiten
    • Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag (20. Januar 2014)
    • Sprache: Deutsch
    • ISBN-10: 3442269679
    • ISBN-13: 978-3442269679
    • Originaltitel: Devil May Cry (12 Dark Hunter)


    Plötzlich Prinz - Das Erbe der feen von Julie Kagawa

    Ich eprsönlich habe die Plötzlich-Fee Reihe nicht gelesen, aber viel gutes darüber gehört, daher werde ich mich in nächster Zeit mal an der neuen Reihe der Autorin versuchen.

    Kurzbeschreibung:
    Der achtzehnjährige Ethan Chase wäre gern so wie alle anderen an seiner Highschool. Doch seit er denken kann, ist sein Leben alles andere als normal. Denn als Kind wurde er von den Feen nach Nimmernie verschleppt. Und wen die Feen einmal in ihrer Gewalt hatten, den lassen sie nicht mehr los. Ihre Macht reicht bis in den hintersten Winkel der Menschenwelt hinein. Ethan muss erkennen, dass es sinnlos ist, sich vor ihnen zu verstecken. Und so nimmt er sein Schicksal an und kehrt nach Nimmernie zurück.
    Schau dich nie nach ihnen um. Tu einfach so, als wären sie nicht da – das ist die goldene Regel, mit der Ethan Chase jeden Ärger zu vermeiden sucht. Ärger, den ihm seine ältere Schwester Meghan Chase eingehandelt hat, die in Nimmernie, dem Land der Feen, lebt und dafür gesorgt hat, dass die Grenzen zur Menschenwelt durchlässiger werden. Wo Ethan geht und steht, ereignen sich seltsame Dinge. Immer sieht es so aus, als sei er daran schuld. Wie zum Beispiel an dem mysteriösen Feuer in der Bibliothek seiner alten Schule, die er daraufhin verlassen muss. Als Ethan am ersten Tag an seiner neuen Highschool persönlich angegriffen wird, kann er die Boten Nimmernies allerdings nicht mehr länger ignorieren. Er muss sich seinem verhängnisvollen Erbe stellen, um sich und seine Familie vor dem Schlimmsten zu bewahren – und um ein Mädchen zu retten, von dem er bislang nicht einmal wusste, dass er eigentlich unsterblich in sie verliebt ist …

    • Gebundene Ausgabe: 512 Seiten
    • Verlag: Heyne Verlag (20. Januar 2014)
    • Sprache: Deutsch
    • ISBN-10: 3453268660
    • ISBN-13: 978-3453268661
    • Originaltitel: The Iron Fey, Book 1: The Lost Prince

     Das Gewölbe des Himmels - Der Unrechte von Peter Orullian

     Ich habe den ersten band zwar noch nicht gelesen, er ist aber schon auf meiner Merkliste und wird eines der nächsten Bücher sein, die ich lese. Da freue ich mich natürlich,d as jetzt der zweite Band auch bei Skoobe ist.

    Kurzbeschreibung:
    Er ist nicht frei. Sein Schicksal haben andere gewählt.
    Der junge Bogenschütze Tahn musste seine Heimat verlassen, als ihm klar geworden war, dass die finsteren Kreaturen aus dem Born nur seinetwegen in dem Dorf aufgetaucht waren. Doch die Bar’dyn heften sich auf seine Spur. Was ist an Tahn so außergewöhnlich, dass die Schergen des Vergessenen alles tun, um ihn in ihre Klauen zu bekommen. Ihm wird klar, dass das Geheimnis um seine Herkunft eng mit seiner Zukunft verwoben ist. Nun muss Tahn sich entscheiden, ob er das Schicksal, das andere für ihn gewählt haben, annehmen möchte.

    • Broschiert: 640 Seiten
    • Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag (20. Januar 2014)
    • Sprache: Deutsch
    • ISBN-10: 3442268400
    • ISBN-13: 978-3442268405
    • Originaltitel: The Vault of Heaven 1. The Unremembered (Chapter 47-80)

    Flammenblut - Im Zeichen des Schicksals von Mina Hepsen

    Kurzbeschreibung:
    Das Schicksal hat sie zueinander geführt und damit in größte Gefahr gebracht. Wird ihre magische Gabe sie schützen können?
    Celine hat eine besondere Gabe: Sie kann in die Zukunft sehen. Mithilfe ihrer Tarotkarten und durch Visionen erhält sie Einblicke in das, was sein wird. Dennoch war ihr Leben nicht leicht. Ihre ersten Jahre verbrachte sie im Waisenhaus, bevor sie in eine grausame Pflegefamilie kam, aus der sie nur mit Mühe entfliehen konnte. Seitdem lässt sie sich von ihren Visionen leiten, bis sie eine davon direkt in die Arme des attraktiven Josh Beaumont treibt. Das Schicksal hat sie zu ihm geführt, jetzt muss sie nur noch herausfinden, warum... 



    • Taschenbuch: 416 Seiten
    • Verlag: Goldmann Verlag (20. Januar 2014)
    • Sprache: Deutsch
    • ISBN-10: 3442479819
    • ISBN-13: 978-3442479818
    • Originaltitel: FIRE BLOOD Part 1 - NIGHT OF CUPS
    Viel Spaß beim Lesen wünscht euch:



    Around the World - Meine Bücherreisen 2014

    Auf Friedelchens Bücherstube heute so eine super-tolle und wunderschöne Idee gefunden, dass ich gar nicht anders konnte, als diese ebenfalls in meinen Blog einzubauen: Eine Lesereise "Around the World". Die ganze Idee stammt von All about Books und einige Blogger haben sie schon übernommen. Eine wirklich super Aktion!

    Es geht darum, dass man alle Bücher, die man in einem Jahr liest auf der Bücherkarte festhält.
    Man makiert die Punkte und kann am Ende sehen, wo man überall gewesen ist. Zumindest im Geiste ;)

    Hier findet ihr meine Bücherkarte. Einfach nachschauen. Oder hier klicken.


    Rezension: Ein Tag, zwei Leben von Jessica Shirvington

    Ich möchte meiner Rezension nichts vorweg nehmen, aber dennoch habe ich zu dem folgenden Text einen wichtigen Hinweis:
    Dieses Buch ist, ohne dass der Monat schon ganz zu Ende ist, mein absolutes Monatshighlight im Januar!
    Also: Unbedingt lesen!

    Passend zur Fantasize-Challenge: Eine starke Protagonistin!

    • Taschenbuch: 384 Seiten
    • Verlag: cbt (13. Januar 2014)
    • Sprache: Deutsch
    • ISBN-10: 3570380408
    • ISBN-13: 978-3570380406
    • Originaltitel: Between the lives





     In diesem Buch wird die Geschichte von Sabine erzählt. Die 18-Jährige lebt zwei Leben. Gleichzeitig. Einen Tag verbringt sie in der einen Welt, in der sie als rebellische Teenagerin in einer Apothekerfamilie mit ihrer herzallerliebsten kleinen Schwester Maddie lebt, um Mitternacht vollzieht sie dann den Wechsel und verbringt den gleichen Tag in einer reichen Familie in einem Vorort von Boston, wo sie die Highschool-Queen schlechthin ist und in Dex den perfekt scheinenden Freund gefunden hat. Doch eigentlich will sie keine zwei Leben. Und nach ihrem achtzehnten Geburtstag erhält sie die Chance diesen Fehler der Natur ein für alle mal auszumerzen, doch für welches Leben soll sie sich entscheiden?

    Gemeinsam Lesen #44

    Jaaa. Ich weiß, ich bin ein bisschen spät, aber ich hatte gestern einfach keine Zeit mich an einen Computer zu setzen! Deswegen hier mein verspäteter Beitrag:

    1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
    Ich lese gerade "Ein Tag, zwei Leben" von Jessica Shirvington und bin auf Seite 245.

    Kurzbeschreibung:
    Die 18-jährige Sabine lebt in zwei Parallelwelten – 24 Stunden in der einen und 24 Stunden in der anderen. Es sind zwei Leben, die unterschiedlicher nicht sein könnten: In Roxbury ist sie die Außenseiterin, das Punk- Girl. In Wellesley dagegen die Highschool-Königin mit dem scheinbar perfekten Freund. Ein fataler Irrtum, den Sabine fast mit dem Leben bezahlt. Als sie in Roxbury Ethan kennenlernt und sich in ihn verliebt, scheint sich alles zum Guten zu wenden. Doch ein tragisches Ereignis ändert auf einmal alles …


    2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
    "Meine letzte Tischgenossin war ein schlankes Mädchen, Abigail, die jünger war als ich, höchstens fünfzehn. Etwas oder jemand hatte ihr alle Haare auf einer Seite des Kopfes ausgerissen, sodass nur noch nässendes Fleisch zu sehen war."
    Uuuuuurgh! Klingt ja nicht so super... Solche Sätze sind aber nicht die Regel in dem Buch ;)

    3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)
    Allein die Story ist ja wirklich ein bisschen verrückt... Aber genau daurch bin ich ja auf das Buch aufmerksam geworden ;) Es gefällt mir bis jetzt ganz gut: Ein bisschen Spannung, ein bisschen Liebe ♥. Und wirklich kreativ! 

    4.Welche Charaktereigenschaft magst du an deiner aktuellen Protagonistin/aktuellem Protagonisten (Hauptcharakter) besonders gerne? Wenn es mehrere Hauptcharaktere gibt, darfst du natürlich von allen erzählen. :) 
    Mmmmh. Die Protagonistin ist ja irgendwie zwei Protagonistinnen und irgendwie auch nicht. Sie heißen zwar beide/ sie alleine Sabine aber ansonsten haben sie nicht so viel gemeinsam. Aber gerade das amcht den Reiz aus. Ich mag es, wie die Autorin (die) Sabine(s) entwickelt hat.

    Wenn ihr auch mitmachen wollt, dann schaut mal bei Asaviel vorbei. Immer Dienstag fidnet dort diese schöne Aktion statt.

    Rezension: Silber - Das erste Buch der Träume von Kerstin Gier

    Lange bin ich um dieses Buch herumgeschlichen, habe gemischte Meinungen gehört von: Kinderkram bis super Spannend und Kreativ! Zu Weihnachten habe ich mich dann entschieden mir dieses Buch zu wünschen. Und prompt lag es auch dank meiner Mutter unter dem Weihnachtsbaum. Naja... Fast unter dem Weihnachtsbaum. Eigentlich eher auf dem Couchtisch, denn der Weihnachtsbaum stand bei strömendem Regen und Sturm auf dem Balkon. Da macht sich ein Buch nicht so gut...
    Weil ich noch einiges an interessanten Büchern in der Weihnachtszeit lesen wollte und mein SuB auch eher eine Tendenz zum wachsen als zum kleiner werden hat, bin ich erst jetzt, etwa einen Monat später dazugekommen das Buch zu lesen. Ein ungemütlicher Sonntag. Ein Tee. Ein Bett. Etwas zu knabbern. Und natürlich: Ein Buch.
    So saß ich gestern und habe mir das Buch von vorne bis hinten durchgelesen.

    Passend zur Aufgabe: Ein Buch von einer deutschen Autorin aus der Fantasize-Challenge und zur 52 Wochen 52 Bücher Challenge
    • Gebundene Ausgabe: 416 Seiten
    • Verlag: FISCHER FJB; Auflage: 2 (18. Juni 2013)
    • Sprache: Deutsch
    • ISBN-10: 3841421059
    • ISBN-13: 978-3841421050

    Die 15 Jährige Liv (Olivia) zieht ständig um. Fast jedes Jahr wechselt sie die Stadt und sie hat schon fast überall auf der Welt gewohnt. Die Schuld liegt bei ihrer Mutter. Die ist nämlich Literaturwissenschaftlerin und wechselt die Universitäten wie andere ihre Unterwäsche. Mit von der Partie sind dabei immer Livs kleine Schwester, ihr Hund und das deutsche Kindermädchen Lotti, die gute Seele der Familie. Diesesmal zieht die kleine Familie nach London, denn Livs Mutter hat sich verliebt. Neue Schule, neues Glück. Dochs chon bald erscheinen in hren Träumen die seltsamsten Dinge. Türen mit Eidechsenknauf, Friedhöfe bei Nacht, auf denen seltsame Dinge vorgehen. Und das seltsamste: Diese Jungs aus der Schule erscheinen in all ihren Träumen, und sie wissen Dinge, die sie gar nicht hätten wissen können, nur aus ihren Träumen. Rätselhaft! Aber Liv liebt ja Rätsel...

    Rezension: Die Bestimmung - Tödliche Wahrheit von Veronica Roth





    Dies ist der zweite Band einer Reihe. Wer also noch nicht den ersten gelesen hat und keine Spoiler mag, der sollte an dieser Stelle nicht hier weiterlesen. Zur Rezension zum ersten Band geht es hier.

    Mit diesem Buch habe ich gleich Aufgaben zu zwei Challenges passend bewerkstelligt. Die Wochenaufgabe von "52 Wochen 52 Bücher" (Lies ein Buch mit mehr als 500 Seiten) und die Aufgabe "Zweiter Band einer Trilogie" der Fantasize Challenge. Juhuuu!

  • Gebundene Ausgabe: 512 Seiten
  • Verlag: cbt (10. Dezember 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3570161560
  • ISBN-13: 978-3570161562
  • Originaltitel: Insurgent

  • Das Cover ist passend zum ersten Band gestaltet, von Aufmachung und vorhandenen Elementen ist es sehr ähnlich, die Farbgebung ist dieses Mal jedoch orange-rot und nicht blau. Jedes Buch der Trilogie hat seine eigene Farbe. Ebenso ändert sich das über allem stehende Symbol. Es ist jetzt kein Flammenring mehr, sondern ein Herbstbaum im Blätterring.
    Mir gefällt das Cover, wie auch schon das des ersten Bandes gut, es verlangt Aufmerksamkeit und ist kein generäres Jugendbuch-Cover an dem man einfach so vorbei geht.

    In einer ungewissen Zukunft, in der die Fraktionen zerfallen, gibt es keine Sicherheiten mehr. Außer der einen: Wo auch immer ich hingehe – ich gehe dorthin, weil ich es will…
    Drei Tage ist es her, seit die Ken mithilfe der ferngesteuerten Ferox-Soldaten unzählige Altruan umgebracht haben. Drei Tage, seit Tris' Eltern starben. Drei Tage, seit sie selbst ihren Freund Will erschossen hat – und aus Scham und Entsetzen darüber schweigt. Mit den überlebenden Altruan haben Tris und Tobias sich zu den Amite geflüchtet – doch dort sind sie nicht sicher, denn der Krieg zwischen den Fraktionen hat gerade erst begonnen. Wieder einmal muss Tris entscheiden, wo sie hingehört – selbst wenn es bedeutet, sich gegen die zu stellen, die sie am meisten liebt. Und wieder einmal kann es nur Tris in ihrer Rolle als Unbestimmte gelingen, die Katastrophe abzuwenden... (cbt-Verlag)

    Neues bei Skoobe in der KW 3



     Auch diese Woche Stelle ich euch wieder das Neueste von Skoobe vor. Was gibt es diese Woche, was mein Interesse geweckt hat?



    Der Flug der Aurora von Ryk Brown

    Klingt nach einer interessanten neuen Science Fiction Saga. 


    Kurzbeschreibung:

    Eintausend Jahre nach einem verheerenden Technologiekollaps hat sich die Menschheit wieder erholt. Wissenschaftliche Erkenntnisse werden wiederentdeckt, und endlich kann ein zweites Raumfahrtzeitalter eingeläutet werden. Die Aurora, das stolze Flaggschiff der neuen Raumflotte, wird ausgeschickt, um das All zu erkunden – doch was die junge Besatzung entdeckt, übertrifft alle Erwartungen. Denn die Menschen sind nicht allein da draußen …





    • Taschenbuch: 320 Seiten
    • Verlag: Heyne Verlag (13. Januar 2014)
    • Sprache: Deutsch
    • ISBN-10: 3453315154
    • ISBN-13: 978-3453315150
    • Originaltitel: Aurora: CV-01 - The Frontiers Saga Book 1

     Schattenkrieger von Luke Scull

    Das Buch interessiert mich als begeisterte Fantasy-Leserin wirklich sehr.

    Kurzbeschreibung:
    Eine Welt versinkt in den Schatten. Mächtige Tyrannen haben die großen Stadtstaaten unterworfen und überziehen das Land mit Krieg. Wilde Magie fließt ungehindert und bringt abscheuliche Wesen hervor, während die Menschen in Angst und Schrecken erstarren. Doch als zwei Barbaren aus dem Norden sich mit einem jungen Rebellenkrieger zusammenschließen, flackert das Feuer des Widerstands gegen die Tyrannen neu auf. Aber der Pfad der Rebellion ist finster und blutig…

     




    • Taschenbuch: 624 Seiten
    • Verlag: Heyne Verlag (13. Januar 2014)
    • Sprache: Deutsch
    • ISBN-10: 3453315006
    • ISBN-13: 978-3453315006
    • Originaltitel: The Grim Company - The Age of Ruin Trilogy Book 1


    Multiplayer - Gefährliches Spiel von Jannis Becker

    Auch Bücher von unbekannten Autoren müssen eine Chance bekommen. Dieses von dotbooks veröffentlichte ebook scheint spannend zu sein.

    Kurzbeschreibung:
    „Rache ist etwas Wunderbares, dachte Finja. Sie hatte einmal gelesen, dass Rache nur dann süß sei, wenn das Opfer den Rächer erkannte. Seit sie ‚Breath of Doom‘ spielte, teilte sie diese Ansicht nicht mehr. Es war viel schöner, sich im Stillen zu rächen, unerkannt und in fremder Gestalt.“ Ein Chef, der sie schlecht behandelt. Kollegen, die ihr die kalte Schulter zeigen. Ein Leben, das sie von Tag zu Tag mehr zu ersticken droht. Finja fühlt sich wie im freien Fall – bis sie das Online-Rollenspiel „Breath of Doom“ entdeckt. In der abenteuerlichen Fantasywelt wird aus der hilflosen jungen Frau die mächtige Zauberin Brianna. Hier kann sie es mit jedem Gegner aufnehmen und voller Selbstvertrauen von Sieg zu Sieg ziehen. Auch in Finjas wahrem Leben scheint sich auf einmal alles zum Guten zu wenden, als sie dem schüchternen Ben begegnet. Doch ist er wirklich der Mann, für den sie ihn hält? Und ist auch in der Online-Welt alles anders, als es auf den ersten Blick scheint?   
    • Verlag: Dot Books
    • Seiten: 457
    • Sprache: Deutsch
    • Erscheinungsdatum: 13.1.2014
    • ISBN: eBook 978-3-95520-467-9

     Ein Tag, zwei Leben von Jessica Shirvington

    Das surreal anmutende Cover und der packend beschriebene Inhalt haben meine Aufmerksamkeit geweckt.

    Kurzbeschreibung:
    Die 18-jährige Sabine lebt in zwei Parallelwelten – 24 Stunden in der einen und 24 Stunden in der anderen. Es sind zwei Leben, die unterschiedlicher nicht sein könnten: In Roxbury ist sie die Außenseiterin, das Punk- Girl. In Wellesley dagegen die Highschool-Königin mit dem scheinbar perfekten Freund. Ein fataler Irrtum, den Sabine fast mit dem Leben bezahlt. Als sie in Roxbury Ethan kennenlernt und sich in ihn verliebt, scheint sich alles zum Guten zu wenden. Doch ein tragisches Ereignis ändert auf einmal alles …





    • Taschenbuch: 384 Seiten
    • Verlag: cbt (13. Januar 2014)
    • Sprache: Deutsch
    • ISBN-10: 3570380408
    • ISBN-13: 978-3570380406
    • Originaltitel: Between the lives

    Finsteres Gold (Zweiter Band) von Carrie Jones

    Zum ersten Band geht es hier. Ich habe ihn noch nicht gelesen aber mir gefallen das COver und die Beschreibung. Direkt auf di Leseliste gesetzt. 

    Kurzbschreibung:
    Zara und ihre Freunde haben den Kampf gegen Zaras Vater, den umbarmherzigen Elfenkönig, gewonnen. Sie halten ihn gefangen – sie kontrollieren seine Macht. Aber das Problem ist damit noch lange nicht gelöst, denn die Schwächung des Königs ruft neue Thronanwärter auf den Plan. So auch den jungen Astley, der vollmundig verspricht, dafür zu sorgen, dass Elfen, Menschen und Werwölfe in Zukunft friedlich miteinander leben können. Für Zara hört sich das gut an. Aber Zaras Freund Nick, der Werwolf, rast vor Eifersucht. Erst recht, als der Elf Astley noch eine Prophezeiung ausspricht, die unglaublicher nicht sein könnte: Zara und Nicks Liebe wird enden – und Zara sei vom Schicksal auserkoren, Astleys Elfenkönigin zu werden ...
    • Taschenbuch: 352 Seiten
    • Verlag: cbt (9. April 2013)
    • Sprache: Deutsch
    • ISBN-10: 3570308626
    • ISBN-13: 978-3570308622
    • Originaltitel: Captivate

    Rezension: Die Bestimmung von Veronica Roth

      Nachdem mich das Buch, dass ich eigentlich gerade lesen wollte in eine Leseflaute geführt hat, weil ich einfach nicht in den Anfang heringekommen bin, habe ich mir gesagt, dass, bevor ich diesen Monat gar nichts lese, ich lieber einen Zwischenstop bei etwas einlege, dass mich schon an Hand der kurzen Beschreibung fesseln kann. Nachdem dieses Buch ja sogar schon so erfolgreich war im Jahr 2012, dass es jetzt verfilmt wird bzw. die Verfilmung dieses Jahr schon in den Kinos anläuft und mich auf anhieb in den Bann ziehen konnte, viel meine Wahl recht schnell auf: Die Bestimmung von Veronica Roth.
      Außerdem passt das Buch einfach super gut in die Fantasize-Challenge. Der Anfang einer Trilogie. Da dieses Jahr auch noch der dritte Band kommt: 1.Band:Check!







      • Gebundene Ausgabe: 480 Seiten
      • Verlag: cbt (19. März 2012)
      • Sprache: Deutsch
      • ISBN-10: 3570161315
      • ISBN-13: 978-3570161319
      • Originaltitel: Divergent
      Das Cover ist für eine fantastische Dystopie gut gestaltet. Man sieht im in Blau gehaltenem Hintergrund die Skyline einer Stadt, davor liegen Sümpfe. Hoch über allem schwebt im Vordergrund Ein Feuerring mit einer einzelnen Flamme in der Mitte. Darunter sind in silberner Schrift der Titel und der Name der Autorin geschrieben. Als einzigartig würde ich das Cover nicht beschreiben, ich denke jedoch, dass es schon allein durch den Farbkontrast nicht im allgemeinen Fantasy- und Dystopiewirrwar untergeht. Im allgemeinen würde ich das Cover als gelungen, aber nicht herausragend bezeichnen.


      Altruan – die Selbstlosen. Candor – die Freimütigen. Ken – die Wissenden. Amite – die Friedfertigen. Und schließlich Ferox – die Furchtlosen …
      Fünf Fraktionen, fünf völlig verschiedene Lebensformen sind es, zwischen denen Beatrice, wie alle Sechzehnjährigen ihrer Welt, wählen muss. Ihre Entscheidung wird ihr gesamtes künftiges Leben bestimmen, denn die Fraktion, der sie sich anschließt, gilt fortan als ihre Familie.
      Doch der Eignungstest, der über Beatrices innere Bestimmung Auskunft geben soll, zeigt kein eindeutiges Ergebnis. Sie ist eine Unbestimmte, sie trägt mehrere widerstreitende Begabungen in sich. Damit gilt sie als Gefahr für die Gemeinschaft.
      Beatrice entscheidet sich, ihre bisherige Fraktion, die Altruan, zu verlassen, und schließt sich den wagemutigen Ferox an. Dort aber gerät sie ins Zentrum eines Konflikts, der nicht nur ihr Leben, sondern auch das all derer, die sie liebt, bedroht…

      Hörbuchrezension: "Er ist wieder da" gelesen von Christoph Maria Herbst

      • Spieldauer: 6 Stunden und 51 Minuten
      • Format: Hörbuch-Download
      • Version: Gekürzte Ausgabe
      • Verlag: Lübbe Audio
      • Audible.de Erscheinungsdatum: 14. September 2012
      • Sprache: Deutsch

       Das Cover ist sehr markant und man erkennt sofort, wer denn "wieder da ist". Unschwer zu erkennen mit dieser Frisur und dem Buchtitel, der den Bart repräsentiert. Schwarz auf weiß. Das Cover verlangt die Aufmersamkeit dessen, der es ansieht. Es geht nicht zwischen all den bunten Motiven unter. Es repräsentiert den Inhalt. Sehr passend gestaltet.

       Frühjahr 2011. Adolf Hitler erwacht auf einem leeren Grundstück in Berlin-Mitte. Ohne Krieg, ohne Partei, ohne Eva. Im tiefsten Frieden, unter Tausenden von Ausländern und Angela Merkel. 66 Jahre nach seinem vermeintlichen Ende strandet der Gröfaz in der Gegenwart und startet gegen jegliche Wahrscheinlichkeit eine neue Karriere - im Fernsehen. Dieser Hitler ist keine Witzfigur und gerade deshalb erschreckend real. Und das Land, auf das er trifft, ist es auch: zynisch, hemmungslos erfolgsgeil und auch trotz Jahrzehnten deutscher Demokratie vollkommen chancenlos gegenüber dem Demagogen und der Sucht nach Quoten, Klicks und "Gefällt mir"-Buttons. (Lübbe Audio)