Nicht-Geburtstags-Gewinnspiel "Wie Monde so silbern"

In den letzten Tagen seh ich immer und überall Blogger, die ihren Blog-Geburtstag feiern. Damit kann ich jetzt zwar nicht aufwarten, aber nach alter Hutmacher Manier feiere ich jetzt einfach mal den ersten "BLOG-NICHT-GEBURTSTAG"!!! Also einen ganz herzlichen Glückwunsch zum Nicht-Geburtstag an mich selbst.
Und da ich ja so eine tolle und großzügige Person bin *auf die Schulter klopfen* habe ich kein Geschenk für mich, sondern ein Geschenk für euch. Naja, zumindest für einen von euch.
Und zwar verlose ich hier ein eBook "Wie Monde so silbern". Und versteht mich jetzt nicht falsch:
DIES IST EIN EBOOK ihr braucht also entweder einen Reader (egal welcher Marke, Kindle oder Tolino whatever), oder müsst bereit sein das Buch am PC oder auf dem Handy zu lesen. Von mir bekommt ihr den Code und den Link, wo ihr diesen einlösen könnt. Das geht dann entweder im Format PDF, mobipocket (Amazon) oder E-Pub. Für jeden, der einen Reader oder eine entsprechende App besitzt ist also etwas dabei.

Das Buch hat mir wirklich gut gefallen, es lohnt sich wirklich es zu lesen. Wer gerne meine Meinung hören möchte, der kann einfach mal hier klicken für meine Rezension.

Das Gewinnspiel geht vom 29. Januar 2014 bis zum 12. Februar 2014, also genau zwei Wochen.

Was muss ich tun um das eBook "Wie Monde so silbern" zu gewinnen?

Um zu gewinnen kannst du zwei Lose erhalten.
Das erste Los bekommst du, indem per GFC oder BlogConnect Leser meines Blogs wirst.
Das zweite Los bekommst du, indem du mir eine ganz einfache Frage beantwortest:

Wie stellst du dir eine futuristische Welt vor? Szenarien? Ideen? Erfindungen?

Kommentiere mit deiner Idee diesen Beitrag und fülle dann im Kontaktformular aus, unter welchem Namen du kommentiert hast und unter welchem Namen und wo du mir folgst.
Adresse brauche ich nicht, die E-Mail Adresse reicht ;)
foxyform Teilnahmebedingungen:
Ihr seid über 18 Jahre alt oder habt das Einverständnis Eurer Eltern.
Ihr seid mit der Veröffentlichung Eures Namens einverstanden (Falls eine gekürzte Form erwünscht ist, bitte im Formular vermerken!)
Der Gewinner/Die Gewinnerin wird nach Bekanntgabe hier per E-Mail von mir benachrichtigt.
 
Und jetzt geht's es auf zum ersten Nicht-Geburtstag des Jahres!!!
 

Kommentare:

  1. Da stimm ich doch fröhlich mit ein :)
    http://www.youtube.com/watch?v=qkM45xCEnlg
    Fröhliche heiteren Nicht-Geburtstag :)

    Mit Stolz kann ich behaupten, zu einen deiner ersten Leserinnen zu gehören und jetzt gehst du schon steil auf die 50 Follower zu :)

    Liebste Grüße,
    Kasia

    PS. Beim Formular musst du die Schriftart abändern - man sieht leider nicht, was man schreibt, da es hell auf hell ist...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke sehr! Das ist sooooo süß :) Danke für den Tipp, ich habe das Formular jetzt geändert. So ist es besser.

      Löschen
  2. Huhu,
    auf das Buch bin ich durch Zufall mal gestoßen und wrde es gerne mal selber lesen. Da passt mir die Verlosung ganz gut.
    In der Zukunft die ich sehe:
    Es gab/gibt Krieg mit hochentwickelten Waffen auf der ganzen Erde. Es wird geforscht, aufgebaut und neue soziale Systeme bilden sich, in der Hoffnung besser zu sein als die Alten. Es gibt Städte Unterwasser, auf dem Mond und an anderen exotischen Plätzen. Die Technik bestimmt den Alltag, es gibt neue Kommunikationmittel, neue "Autos". Es ist bunt und zugleich eine dunkle Welt. Der Frieden steht aufwackligen Beinen. Worauf aber geachtet wird ist, dass die Menschen nicht zu fett werden. denn die kosten Bewegungsunfähige Menschen aus ihrer Behausung im 100. Stock zu "bergen" sind zu teuer. Was bei der künstlichen Ernährung allerdings einfach ist.

    LG Chia

    AntwortenLöschen
  3. Hi,
    da versuche ich mich mal:
    Ich stelle mir eine sehr klassische Zukunft, mit schwebenden Autos, und Magnetschwebebahnen, viel Glas und durchsichtig. Wahrscheinlich mit vernetzen Menschen, die Reicen werden vielleicht sogar Avatare/Roboter haben, die draußen rumlaufen, arbeiten etc. Der echte Mensch wird wohl geschützt drinnen Leben, oder in einem künstlichen Umfeld, wo Wälder an die Wand projiziert werden, statt dass er wirklich rausgeht.
    Und ich könnte mir vorstellen, dass die Situation zwischen den Ländern sehr angespannt ist. Alle sitzen auf ihren Waffen und haben 'Angst' vor dem nächsten Krieg.
    Oder die Welt ist untergegangen, durch diverse Naturkatastrophen etc. Alles ist möglich.
    Aber ich hoffe, dass es weder das eine, noch das andere ist.
    Lg Maria

    AntwortenLöschen