Rezension: Splitter von Sebastian Fitzek








  • Taschenbuch: 384 Seiten
  • Verlag: Knaur (9. August 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3426503727
  • ISBN-13: 978-3426503720

  • Marc Lucas hat ein Problem, und dieses Problem ist ein im wahrsten Sinn des Wortes existentielles. Bei einem Autounfall hat er vor kurzem, seiner Erinnerung nach, durch eigenes Verschulden seine Frau und sein ungeborenes Kind verloren. Und diese Erinnerung versucht er durch das spektakuläre Experiment einer Privatklinik zu verlieren. Aber als Lucas die Klinik wieder verlässt, ohne am Experiment überhaupt teilgenommen zu haben, findet er sich in einem Albtraum wieder. An seiner Wohnung sind die Schlösser und das Türschild ausgewechselt, unter seiner Handynummer meldet sich eine fremde Person, die behauptet, er zu sein. Und dann häufen sich auch noch die Verdachtsmomente, dass seine schwangere Frau noch lebt. Aber: Was ist eigentlich Einbildung, was Erinnerung und was Wirklichkeit? Marc Lucas beginnt, sich der Situation zu stellen – und kommt einem wahrhaft außergewöhnlichen Komplott auf die Spur...

    Hörbuchrezension: Drachenelfen - Die Windgängerin von Bernhard Hennen











  • Spieldauer: 27 Stunden und 49 Minuten
  • Format: Hörbuch-Download
  • Version: Ungekürzte Ausgabe
  • Verlag: Random House Audio, Deutschland
  • Audible.de Erscheinungsdatum: 5. November 2012

  • Achtung! Dies ist der zweite Band einer Reihe! Die Rezension zum ersten Band "Drachenelfen" findet ihr hier. Wenn ihr nicht an Spoilern interessiert seid, dann lest bitte nicht weiter!




    Noch herrschen die mächtigen Drachen über Elfen, Zwerge und die anderen Völker Albenmarks. Doch nach einem unglaublichen Verrat in ihren eigenen Reihen müssen sich die Drachenelfen entscheiden: Dienen sie weiter ihren Herren oder kämpfen sie für eine neue Zeit und die Freiheit der Elfen.
    Die Welt bebt. Während sich im geheimnisvollen Nangog dunkle Geschehnisse häufen und der Unsterbliche Aaron vor der Schlacht seines Lebens steht, ist im Land der Drachen und Elfen das Unglaubliche geschehen: Eine Gruppe findiger Zwerge hat einen der mystischen Drachen getötet. Für seine Drachenbrüder bedeutet dies Rache um jeden Preis, und ein Plan nimmt Gestalt an, der eine Metropole der Zwerge, die Tiefe Stadt, in Schutt und Asche legen soll. Doch damit ist auch das Leben der jungen Elfenkriegerin Nandalee in Gefahr. Auf geheimen Befehl Nachtatems hat sie sich als Spionin unter die Zwerge gemischt, um dort ihre letzte Prüfung zur Drachenelfe zu erfüllen. Nandalee ahnt nicht, dass ihr auch von ganz anderer Seite tödliche Gefahr droht. Laut einer Prophezeiung ist sie es, die den Untergang der Drachen besiegeln wird – und der Drachenelf, der ihr am nächsten steht, wurde bereits als Assassine ausgesandt . . .


    Die Geschichte geht nach Band 1 nahezu nahtlos und mit spannendem Einstieg weiter. Man sieht alte Bekannte wieder und erfährt wie ihre Geschichten weitergehen, ebenso lernt man aber auch neue Gesichter kennen, die den Verlauf der Geschichte grundlegend ändern. Dass die Geschichte sowohl sprachlich als auch von der Konstruktion der Charaktere und der Verlauf ein unglaublich hohes Niveau aufweist ist wohl nicht verwunderlich, denn der Autor ist und bleibt einer der besten deutschen Fantasy Autoren, was man besonders bei der Drachenelfen-Reihe sehr gut erkennen kann.
    Die Charaktere sind jeder einzelne spannend und fesseln mich bei jedem Abschnitt aufs neue. Kennt ihr das, wenn man am Ende eines jeden Erzählstrangs enttäuscht ist, dass jetzt die Geschichte eines anderen fortgesetzt wird und das bei dieser Fortsetzung dann wieder geschieht? SO ging es mir mit diesem Hörbuch, bei dem sich der Konflikt zwischen den Drachen dramatisiert, auch hier bemerkt man immer wieder die absolut realistische (naja, so realistisch wie halt bei einem Fantasy Roman möglich) Konstruktion der Charaktere, die wirklich unglaublich gelungen sind, es ist hier eben nicht alles so schwarz weiß und so einfach wie bei so vielen anderen 0815-Geschichten, das ist etwas was mir wirklich sehr gefällt.
    Den Sprecher und somit die Qualität des Hörbuchs an sich, die ich beim ersten Band bemängelt habe, ist bei diesem Band ein anderer mit dem Namen Detlef Biersted. Diese Umbesetzung hat sich absolut gelohnt, der Sprecher ist toll und bringt die Atmosphäre mit seiner Stimme gut rüber.

    Für alle die den ersten Band mochten kann ich die Fortsetzung absolut empfeheln. Sie hat mich von vorne bis hinten überzeiugt und auch wenn sich die Rezension dadurch etwas langweilig liest fallen mir hier keine Kritikpunkte mehr ein. Deshalb gebe ich für diesen außergewöhnlichen und beeindruckenden, hochkomplexen Fantasy-Roman 5 von 5 Budgies.



    Bilder von Bernhard HennenFantasy und Historie liegen oft dicht beieinander, befruchten sich gegenseitig, sodass spannende Geschichten entstehen. So auch bei Bernhard Hennen. Der 1966 in Krefeld geborene Hennen studierte Germanistik, Archäologie und Geschichte an der Universität Köln, arbeitete zunächst als Journalist und bereiste vor allem den Orient und Mittelamerika. 1994 erschien Hennens erster Roman "Das Jahr des Greifen" (verfasst zusammen mit Wolfgang Hohlbein). Inzwischen ziert sein Name Dutzende historische und phantastische Romane, außerdem zahlreiche Kurzgeschichten. Daneben entwickelte der Autor u. a. die Storyline für ein Computerspiel. Ende 2000 kehrte Hennen in seine Geburtsstadt zurück und lebt dort mit seiner Ehefrau und seinen Kindern.

    Gemeinsam Lesen #53

    1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
    Ich lese gerade "Das unerhörte Leben des Alex Woods" bei Skoobe, also als eBook. Daher bin ich auf Seite 468 von 519. Für mehr Infos zum Buch hier klicken.

    2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
     "Mit der Katze siehst du aus wie der Oberschurke aus einem James-Bond-Film."

    3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)
    Das Buch habe ich ja jetzt fast zu Ende gelesen und ich muss sagen, dass ich es nahezu verschlungen habe. Es ist großartig und gehört definitv in mein Lieblingsbuchregal. Es ist genau das, was ich so gerne mag. Ein bisschen skurril, philosophisch, unfreiwillig komisch und unglaublich interessant. Der Autor versetzt sich großartig in den 17-Jährigen Alex Woods, der einfach ein bisschen anders ist als alle anderen, schließlich ist ihm ja auch ein Meteorit in den Kopf eingeschlagen und sein bester Freund ist der Marihuana rauchende Vietnam-Kriegsveteran Mr. Peterson. Ihr seht. Es ist alles ein bisschen anders und einfach nur unglaublich gut.

    4. Was gefällt dir an deinem aktuellen Buch bisher am besten?
    Mir gefällt die Verbindung von ernsthaften Gedanken mit Humor, von Skurrilität mit Emotionalität. Das Buch ist ein wahrer Schatz und wirklich etwas ganz besonderes!


    Wer gerne mitmachen möchte, kann das gerne tun. Immer Dienstags startet diese Aktion bei Asaviel. Einfach mal vorbeischauen und sich informieren, was die Anderen so gerade lesen :D

    Gemeinsam Lesen #52

    1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
    Ich lese gerade auf meinem Kindle das Buch "Was ich dich träumen lasse" von Franziska Moll. Der Kindle hat ja keine Seitenzahlen, sondern gibt den Fortschritt in Prozent an. Deshalb bin ich jetzt bei 49%.

    2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
    Es ist endlich dunkel geworden. Die Drehtür spuckt mich in die Nacht.

    3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)
    Ich bin jetzt fast zur Hälfte durch das Buch und habe das Gefühl, dass erst jetzt die Handlung ins Rollen gebracht wird. Ich fand ehrlich gesagt, dass der Anfang sich ein wenig gezogen hat und kann die relativ emotionslose Reaktion der Protagonistin nicht verstehen. Ich hoffe, dass es jetzt, wo endlich dir Liste im Spiel ist, alles ein bisschen schneller vorangeht.  Der Schreibstil ist auch gewöhnungsbedürftig aber passend zur Protagonistin. Ich finde, dass die ständigen Rückblicke manchmal ein wenig verwirrend sind.
    Nichtsdestotrotz möchte ich unbedingt wissen wie es weitergeht und habe immer noch Hoffnung für den im Koma liegenden Rico.

    4. Welchen Blog, der auch am Gemeinsam Lesen teilnimmt (egal ob nur manchmal, hin und wieder oder ganz regelmäßig) besuchst du besonders gerne? Und warum?
    Ich besuche im wieder gerne die liebe Katie, weil sie immer interessante Bücher liest, die meistens auch meinem Geschmack sehr entsprechend und ich deshalb häufig tolle Buchtipps bei ihr finde, die ich unbedingt lesen möchte.

    Da ich heute unterwegs bin kann ich leider von Blogspot Mobil kein Bild in den Post übernehmen...  Deswegen müssen wir heute ohne auskommen.

    Außerdem ist zu erwähnen, dass die Aktion heute schon seit einem Jahr jede Woche von Asaviel geleitet wird. Großartige Sache! Ich wünsche mir, dass es noch viele Wochen mehr werden, denn es ist immer wieder spannend Lesemomente mit anderen zu teilen.

    Wer gerne auch mal mitmachen möchte kann hier jederzeit einsteigen.

    Rezension: Dorn von Thilo Corzilius











  • Taschenbuch: 416 Seiten
  • Verlag: Piper Taschenbuch (10. Dezember 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3492269427
  • ISBN-13: 978-3492269421

  • Danke an Piper für das bereitgestellte Rezensionsexemplar!



    Ein Mann auf der Flucht vor seiner Vergangenheit. Eine Elbin auf der Suche nach einer Zukunft. Und eine Reise, die nicht nur sie beide, sondern das ganze Reich verändern wird. Ein Abenteuer voller Intrigen, Verrat und großer Schlachten: Dorn ist eine Welt, aus der die alte Magie längst entschwunden ist. Und auch das Eherne Reich, welches den Kontinent eint, ist im Zerfall begriffen. Als Markgraf Deckard von Falkenberg ein geheimnisvolles Elbenmädchen unter seinen Schutz stellt, ahnt er nicht, dass dieses etwas bei sich trägt, das sowohl die Rettung als auch den Untergang des Reiches bedeuten könnte. Und dass ihr dunkler Verfolger vor nichts zurückschrecken wird ...

    Neues bei Skoobe in der KW 11

    Und wie jede Woche gibt es jetzt wieder das Beste der Neuerscheinungen bei Skoobe und hoffe, dass ihr vielleicht ein paar Anregungen findet. Ist etwas dabei was ihr gerne lesen möchtet? Oder jabt ihr noch andere Bücher gefunden, die ihr unbedingt lesen wollt?

    Die Beste Welt von Karen Lord

    Kurzbeschreibung:
    Als der Planet der Sadiri zerstört wird, bleibt den wenigen Überlebenden nichts anderes übrig, als sich auf Cygnus Beta eine neue Heimat zu suchen. Obwohl entfernt miteinander verwandt, sind die kulturellen Unterschiede zwischen Cygnianern und Sadiri groß. Grace Delarua wird von der Regierung Cygnus Betas beauftragt, die Sadiri auf ihrer Suche nach Siedlungen ihrer Vorfahren auf Cygnus Beta zu begleiten. Für sie beginnt eine abenteuerliche Reise, die ihr Leben und ihre eigene kulturelle Identität für immer verändern wird ...
    Hier geht's zum Buch





    Spook - Der Kampf des Geisterjägers von Josepg Delaney

    Kurzbeschreibung:
    Das Gruseln geht weiter! Nicht nach Einbruch der Dunkelheit lesen!
    Boggarts, Schemen, Gespenster oder Monster – in seiner Lehrzeit beim Geisterjäger Spook hat Tom Ward sie alle bannen gelernt. Größer als er selbst es ahnt, ist seine Macht. Doch reicht sie auch aus, um dem Hexenproblem in seiner Heimat Herr zu werden? Die Clans dort haben sich verschworen: Tom soll in einem heimtückischen Netz aus Erpressung und Niedertracht ihr Spielball werden, um dabei zu helfen, der schwärzesten Macht der Welt einen Körper zu geben: dem Leibhaftigen selbst!

    Hier geht's zum Buch




    Der goldene Schwarm von Nick Harkaway

    Kurzbeschreibung:
    Ein rasanter Genremix aus Spionageroman, Abenteuergeschichte und Gangsterkomödie, wie er nur aus England kommen kann.
    Joe Spork, meisterhafter Uhrmacher und Sohn der Londoner Gangsterlegende Mathew „Tommy Gun“ Spork, führt ein ruhiges Leben weit weg vom kriminellen Erbe seines Vaters. Edie Banister, neunzigjährige Spezialagentin im Ruhestand, führt ebenfalls ein ruhiges Leben und verabscheut jede Sekunde davon. Doch dann setzt Joe eine Weltuntergangsmaschine in Gang, und ihre Wege kreuzen sich. Plötzlich müssen sie sich gegen zwielichtige Regierungsvertreter, wenig fromme Mönche und einen diabolischen asiatischen Diktator verbünden. Schon bald wird klar: Um die drohende Katastrophe abzuwenden, muss Edie eine alte Rechnung begleichen. Und Joe sich seiner Vergangenheit stellen…

    Hier geht's zum Buch

    Der Tod fährt Audi von Kristian Bang Foss

    Kurzbeschreibung:
    Der Werbetexter Asger wird nach einer grandios verpatzten Kampagne gefeuert und fühlt sich von der Welt betrogen. Als er einen Pflegejob bei einem Mann im Rollstuhl annehmen soll, will er sich am liebsten drücken. Aber dann freunden sich Asger und der todkranke Waldemar an. Mit gnadenlosem Zynismus und viel schwarzem Humor betrachten sie ihr tristes Dasein. Bis Waldemar Asger zu einer verrückten Reise von Dänemark bis nach Marokko überredet, wo es einen Wunderheiler geben soll.
    Die Fahrt mit einem schrottreifen VW-Bus durch ganz Europa wird zu einem unvergesslichen Erlebnis voller skurriler Begegnungen und ungeahnter Hürden. Und was hat es mit dem mysteriösen Audi auf sich, der an den unterschiedlichsten Orten der Reise immer wieder auftaucht? Der Tod fährt Audi ist ein herrlich unterhaltsamer, tragikomischer Roman über eine einzigartige Freundschaft und die Abenteuer, die das Leben bis zuletzt bereithält.
    Hier geht's zum Buch


    Der Distelfink von Donna Tartt

    Kurzbeschreibung:
    Es passiert, als Theo Decker dreizehn Jahre alt ist. An dem Tag, an dem er mit seiner Mutter ein New Yorker Museum besucht, verändert ein schreckliches Unglück sein Leben für immer. Er verliert sie unter tragischen Umständen und bleibt allein und auf sich gestellt zurück, sein Vater hat ihn schon lange im Stich gelassen. Theo versinkt in tiefer Trauer, die ihn lange nicht mehr loslässt. Auch das Gemälde, das seit dem fatalen Ereignis verbotenerweise in seinem Besitz ist und ihn an seine Mutter erinnert, kann ihm keinen Trost spenden. Ganz im Gegenteil: Mit jedem Jahr, das vergeht, kommt er immer weiter von seinem Weg ab und droht, in kriminelle Kreise abzurutschen. Und das Gemälde, das ihn auf merkwürdige Weise fasziniert, scheint ihn geradezu in eine Welt der Lügen und falschen Entscheidungen zu ziehen, in einen Sog, der ihn unaufhaltsam mit sich reißt ...
    Hier geht's zum Buch

    Das Geheimnis der roten Villa

    Kurzbeschreibung:
    Kastilien, Ende des 19. Jahrhunderts: Auf der Familie der schönen Clara Laguna lastet ein uralter Fluch. Die Frauen sind dazu verdammt, nur Töchter zu gebären – verlassen von der Liebe ihres Lebens. Clara glaubt nicht daran, bis es ihr selbst geschieht. Als sie sich in einen Andalusier verliebt und schwanger wird, kauft er ihr ein Gutshaus mit einem verwunschenen Garten. In der geheimnisvollen roten Villa wird ihre Tochter Manuela geboren. Und deren Tochter. Und deren Tochter. Alle glauben, den Fluch brechen zu können, und alle müssen sich ihm beugen. Bis eines Tages ein Junge zur Welt kommt. Doch wird er das Schicksal der Laguna-Frauen zum Guten wenden? Eine Geschichte, so überwältigend wie "Das Geisterhaus" von Isabel Allende.

    Hier geht's zum Buch



    Hide von Jennifer Rush

    Kurzbeschreibung:
    Du kannst niemandem vertrauen, nicht einmal dir selbst. Alles, was du über dich zu wissen glaubtest, entpuppt sich als Lüge. Die Suche nach deiner Vergangenheit setzt nicht nur dein Leben aufs Spiel. Du weißt nur eins: Sie werden nicht aufhören, dich zu jagen! Anna und den Jungs ist die Flucht vor der Sektion gelungen und sie haben sogar einige Hinweise auf ihre eigene Herkunft erbeuten können. Nur wie lange können sie sich dieser mächtigen Organisation entziehen? Als sie auf eine Spur stoßen, die offenbar zu Annas Schwester führt, müssen sie erneut ihre Deckung aufgeben. Die Suche nach der eigenen Vergangenheit treibt Anna unaufhörlich an. Falls Teile ihrer Familie überlebt haben, müssen die vier sie finden. Koste es, was es wolle. Doch tappen sie vielleicht gerade dadurch in eine raffinierte Falle? „Hide“ ist der zweite Band einer Reihe. Der Titel des ersten Bandes lautet „Escape“.

    Hier geht's zum Buch

    Die Seele des Königs von Brandon Sanderson

    Kurzbeschreibung:
    Wenn Magie den Lauf der Zeit verändert
    In einer Welt, in der Magie und Schicksal untrennbar mit der Stadt Elantris verbunden sind, erzählt Brandon Sanderson die einzigartige Geschichte einer jungen Assassinin, die auf frischer Tat ertappt wurde und nun zum Tode verurteilt werden soll. Doch schon bald erkennt der königliche Berater, dass ihre besonderen magischen Fähigkeiten vielleicht die einzige Rettung für das Königreich sind …
    Hier geht's zum Buch







    Dämonentochter - Verbotener Kuss von Jennifer L. Armentrout

    Kurzbeschreibung:
    Zwischen Göttern und Sterblichen gibt es die Eine, die kämpfen wird.
    Alex‘ Mutter wurde von Dämonen verwandelt und macht nun Jagd auf Menschen. Einzig Alex kann sie aufhalten. Doch sie ist noch keine voll ausgebildete Dämonenjägerin. Als Alex‘ Mutter einen Freund ihrer Tochter entführt, bleibt Alex keine Wahl. Sie zieht in einen Kampf auf Leben und Tod, und stellt sich allein ihrer größten Angst ...

    Hier geht's zum Buch





    Die Sache mit Callie & Kayden von Jessica Sorensen

    Kurzbeschreibung:
    Wenn eine kurze Begegnung das Herz zum Rasen bringt...
    Callie glaubt nicht an das große Glück. Nicht seit ihrem zwölften Geburtstag, als ihr Schreckliches zustieß. Damals beschloss sie, ihre Gefühle für immer wegzusperren, und auch sechs Jahre später kämpft sie noch gegen ihr dunkles Geheimnis an. Dann trifft sie auf Kayden und rettet ihn vor seinem ärgsten Feind. Er setzt es sich in den Kopf, die schöne Callie zu erobern. Und je näher er ihr kommt, desto klarer wird ihm, dass es nun Callie ist, die Hilfe braucht…
     
     
     
     
     
     
     
    Welches Buch begeistert euch diese Woche am meisten?
     
     

    Die Park Saison beginnt!

    Heute ist hier ein wunderschöner Tag mit ganz viel Sonne. Da habe ich mich doch gleich mal auf in den Park gemacht um bei einer bisschen Sonnenschein meine aktuelle Lektüre zu genießen.
    Heute Abend Stelle ich euch dann wieder Neues bei Skoobe vor. Bis dahin: Genießt den Tag!

    Rezension: Phoenix von Jan Aalbach

  • Taschenbuch: 512 Seiten
  • Verlag: Piper Taschenbuch (17. Februar 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3492269648
  • ISBN-13: 978-3492269643

  • Zuallererst: Danke an Piper-Fantasy für das Rezensionsexemplar.
    Die gefährlichste Substanz der Welt. Ein undurchsichtiger Milliardär, der sie um jeden Preis in seinen Besitz bringen will. Und nur ein einziger Mensch, der die uralte Rezeptur entschlüsseln kann – der Meisterkoch Elias Meerbaum. Sein Auftrag führt Elias über die Grenzen der Wissenschaft hinaus ins Reich des Verbotenen ... Als er die Einladung des verschrobenen Milliardärs Bromberg zum Abendessen erhält, weiß Elias Meerbaum noch nicht, was ihn erwartet. Elias ist Meisterkoch und berühmt für seinen untrüglichen Geschmackssinn, und genau deshalb braucht Bromberg ihn. Denn er sucht nach der legendären Asche des Phoenix, einer Substanz unvorstellbarer Kraft, deren uralte Rezeptur nur jemand entschlüsseln kann, der die seltensten Kräuter und merkwürdigsten Zutaten kennt – jemand wie Elias. Doch dieser erkennt bald, dass Bromberg noch andere Ziele verfolgt und dass sich hinter der Asche des Phoenix ein Geheimnis ungeahnten Ausmaßes verbirgt ...

    Rezension: WARP - Der Quantenzauberer von Eoin Colfer


  • Gebundene Ausgabe: 352 Seiten
  • Verlag: Loewe Verlag; Auflage: 1 (17. Februar 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3785579098
  • ISBN-13: 978-3785579091
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre
  • Originaltitel: W.A.R.P.


  • Ein grandioses Zeitreiseabenteuer vom Autor der Artemis-Fowl -Bücher.
    Was soll es anderes sein als eine Strafversetzung? FBI-Junior-Agentin Chevie Savano wurde nach London geschickt, um im Auftrag von WARP eine merkwürdige alte Metallkapsel zu bewachen. Das war vor neun Monaten. Und seitdem sitzt sie vor dem Ding und wartet darauf, dass irgendjemand oder etwas da rauskommt .
    Als ein Wandspiegel mit einem Knall zerplatzt, die Deckenleuchten anfangen zu flackern und draußen eine Straßenlaterne nach der anderen explodiert, ist Chevie sofort klar, dass die Kapsel im Keller aus ihrem Dornröschenschlaf erwacht ist. Mit vorgehaltener Waffe stürmt sie die Treppe herunter und findet ... einen 14-jährigen Jungen, der aussieht, als wäre er soeben aus einem Buch von Charles Dickens gefallen... (Löwe Verlag)

    Neues bei Skoobe in der KW 9 und KW 10

    Letzte Woche bin ich leider nicht dazu gekommen euch die besten Neuigkeiten bei Skoobe vorzustellen, obwohl es wirklich einige tolle Bücher gab. Deswegen, zeige ich euch diese Woche ausnahmsweise die Neuerscheinungen aus zwei Wochen, die es auf meine Merkliste geschafft haben.
    Wenn ihr Lust habt, dürft ihr mir gerne verraten, was ihr sonst noch so an Schätzchen gefunden habt :)

    LETZTE WOCHE:


    Im Land der sieben Schwestern von Patricia Mennen

    Indien als literarisches Land finde ich seit jeher unglaublich interessant, geheimnisvoll und so anders. Da ist es doch klar, dass dieses Buch mit farbenprächtigem Cover sofort zur Merkliste hinzugefügt wird!

    Kurzbeschreibung:
    Ihre Sehnsucht führt sie in ein fernes Land voller Gefahren und Magie.
    England, 1855. Als die junge Amber, Tochter aus gutem Hause, dem Offizier Ashton Cartwright begegnet und sich in ihn verliebt, beginnt für sie ein neues, aufregendes Leben. Mit ihrem frisch angetrauten Ehemann, dessen Truppe sich auf Indieneinsatz befindet, reist sie nach Assam, wo sie in der faszinierenden, fremden Kultur völlig aufgeht. Doch dann stirbt Ashton – offenbar wurde er durch eine gestohlene Statue mit einem Fluch belegt. Amber muss das Relikt zu seinem Ursprungsort, einem abgelegenen Bergdorf, zurückbringen. Nur der Amerikaner Rhys kann ihr dabei helfen – doch der ist genauso unausstehlich wie geheimnisvoll …

    Hier geht's zum Buch

    Die Zuflucht von Ann Aguirre

    Eine spannend klingende Dystopie von der ich schon einige gute Dinge gehört habe.

    Kurzbeschreibung:
    Ein atemberaubender Endzeitroman voller Abenteuer und großer Gefühle
    Im Untergrund galt die junge Zwei als Erwachsene. Auf der Oberfläche für die Menschen in der Zuflucht ist sie jedoch nur eine Göre, die noch eine Menge lernen muss. Und auch ihr alter Jagdpartner Bleich hält Zwei auf Distanz. Verwirrt und einsam sucht sie nach einem Ausweg und schließt sich der Sommerpatrouille an, die die Menschen auf den Erntefeldern beschützen soll. Eigentlich ein Routinejob, doch die Freaks sind schlauer geworden. Sie beobachten, warten und planen. Und sie haben nicht vor, die Zuflucht zu verschonen.

    Hier geht's zum Buch

    Die unterirdische Sonne von Friedrich Ani

    Spannung pur erhoffe ich mir von diesem Thriller. Mals schauen ob er auch hält, was er verspricht...

    Kurzbeschreibung:
    Eine Insel. Ein Haus. Ein Keller. Fünf Jugendliche, die mit Gewalt darin festgehalten werden. Kein Tageslicht. Und täglich wird einer von ihnen nach oben geholt. Doch niemand spricht über das, was dort geschieht. Denn wer spricht, stirbt, bekommen sie gesagt. Die Lage scheint aussichtlos, und Angst, Wut, Schmerz, Verzweiflung und Sehnsucht lassen die Jugendlichen beinahe verrückt werden. Doch nichts kann sie retten vor den schrecklichen Dingen, die geschehen. Bis ein neuer Junge zu ihnen gebracht wird, der nicht bereit ist, die Gewalt zu akzeptieren.

    Hier geht's zum Buch

    Der dunkle Kuss der Sterne von Nina Blazon

    Dieses High-Fantasy Werk mit Indien Bezug ist eingeschlagen wie eine Bombe und es wird definitiv eines der nächsten Bücher sein, die ich lese. Ich bin schon total neugierig!

    Kurzbeschreibung:
    Die finstere Vergangenheit der Macht
    Canda, eine junge Frau der obersten Kaste Ghans, wacht nach einem schrecklichen Albtraum auf und erkennt sich selbst nicht mehr im Spiegel: Es ist ihr Gesicht, das ihr entgegenblickt, aber etwas ist verloren gegangen. Ihr fehlt der Glanz, mit dem sie alle bezaubert hat. Und Tian, dem sie versprochen war, ist spurlos verschwunden … Ihre eigene Familie verstößt sie und lässt sie wegsperren, doch Canda entkommt. Und trifft ausgerechnet auf die Mégana, die Herrscherin des Landes, die ihr einen erstaunlichen Handel vorschlägt: Sie stellt Canda einen Sklaven, den geheimnisvollen Amad, zur Seite, um Tian zu suchen. Doch der Preis, den Canda dafür zahlen muss, ist hoch, und ihre Suche führt auf ungeahnte Wege …

    Hier geht's zum Buch



    Eine zauberhafte Gabe von Heather Webber

    Die Beschreibung und das Cover sind einfach nur absolut zauberhaft. Die Idee ist halt einfach süß. Klingt nach netter Unterhaltung für einen Abend mit heißem Kakao und was leckerem Süßen

    Kurzbeschreibung:
    Lucy Valentines Familie besitzt eine ganz besondere Partnervermittlungsagentur. Das Erfolgsgeheimnis: Die Valentines können auf zauberhafte Weise erkennen, wer zueinander passt. Nur Lucy hat diese Fähigkeit nicht, dafür kann sie verlorene Dinge wiederfinden. Autoschlüssel, einzelne Socken – und seit Neuestem auch verlorene Lieben. Doch als sie in einen Mordfall verwickelt wird, muss Lucy ihre Gabe auch für weniger romantische Dinge einsetzen. Immerhin kann sie so wenigstens die Hilfe des attraktiven Privatdetektivs Sean in Anspruch nehmen ...

    Hier geht's zum Buch



    Das Ferne Echo der Zeit von Pamela Hartshorne

    Hier erwarte ich eine Geschichte mit Spannung und Historie.

    Kurzbeschreibung:
    York 1577: Die junge Hawise Aske lächelt einem Fremden auf dem Marktplatz zu. Sie ahnt nicht, dass sie damit ihr Schicksal besiegelt. Denn der Mann wird sie nicht mehr vergessen, und eine Geschichte von Liebe, unversöhnlichem Hass, brennendem Begehren und tödlicher Eifersucht nimmt ihren Lauf. Viereinhalb Jahrhunderte später verschlägt es die Weltenbummlerin Grace Trewe ins englische York, wo sie den Hausstand ihrer verstorbenen Patentante auflösen soll. Doch irgendetwas scheint sie dort festzuhalten. In seltsamen Träumen taucht sie ab in die elisabethanische Zeit und das Leben von Hawise.

    Hier geht's zum Buch


    DIESE WOCHE:

    Die Erbin der Nacht - Sturmschatten von Helen Lowe

    Vielversprechende High-Fantasy mit dem Düster-Touch.

    Kurzbeschreibung:
    Jenseits der Nacht wartet dein schlimmster Albtraum ...
    Für die Neun Häuser des Derai-Bündnisses ist die »Mauer der Nacht« der letzte Schutzwall gegen den alles verschlingenden Dunklen Schwarm, den das Volk seit jeher bekämpft hat. Jenseits der kargen Gebirgskette herrschte lange Ruhe, doch nun bedrohen dunkle Schatten die Länder von Haarth. Malian, Prinzessin aus dem Haus der Nacht, scheint sich die Gelegenheit zu bieten, dem ewigen Krieg mithilfe einer uralten Macht ein für alle Mal ein Ende zu setzen. Doch alle Macht hat einen hohen Preis …
    Der Auftakt einer epischen Fantasy-Serie: geheimnisvoll, düster, fesselnd.

    Hier geht's zum Buch


    Das unerhörte Leben des Alex Woods oder warum das Universum keinen Plan hat von Gavin Extence

    Wow. Jetzt auch bei Skoobe! Das Buch ging ja schon seit Mitte letzten Monat durch viele Blogs und bald dann auch bei mir, denn diese skurril klingende Geschichte klingt einfach nur außergewöhnlich.

    Kurzbeschreibung:
    Alex Woods ist zehn Jahre alt, und er weiß, dass er nicht den konventionellsten Start ins Leben hatte. Er weiß auch, dass man sich mit einer hellseherisch begabten Mutter bei den Mitschülern nicht beliebt macht. Und Alex weiß, dass die unwahrscheinlichsten Ereignisse eintreten können – er trägt Narben, die das beweisen.
    Was Alex noch nicht weiß, ist, dass er in dem übellaunigen und zurückgezogen lebenden Mr. Peterson einen ungleichen Freund finden wird. Einen Freund, der ihm sagt, dass man nur ein einziges Leben hat und dass man immer die bestmöglichen Entscheidungen treffen sollte.
    Darum ist Alex, als er sieben Jahre später mit 113 Gramm Marihuana und einer Urne voller Asche an der Grenze in Dover gestoppt wird, einigermaßen sicher, dass er das Richtige getan hat …

    Hier geht's zum Buch


    Die sonderbare Buchhandlung des Mr. Penumbra von Robin Sloan

    Ein Buch über Bücher. Und dann auch noch ein Fantasy-Roman! Sofort vorgemerkt.

    Kurzbeschreibung:
    Als Clay Jannon seinen Job als Webdesigner verliert, meldet er sich auf eine Stellenanzeige hin bei Mr. Penumbra, der in San Francisco eine alte, verstaubte Buchhandlung betreibt, die rund um die Uhr geöffnet ist. Clay übernimmt die Nachtschicht, und bald ist ihm klar, dass hier irgendetwas nicht stimmt: Die Kunden kaufen nichts, sondern leihen die Bücher nur aus, drei Stockwerke hohe Regale beherbergen riesige Folianten, die keine Texte beinhalten, sondern nur ellenlange Reihen aus Buchstaben. Nach und nach findet Clay heraus, dass Mr. Penumbra und seine Kunden einem uralten Geheimnis auf der Spur sind. Mit der Unterstützung seiner Freundin Kat und seines ältesten Kumpels Neel, sowie der Weisheit von Mr. Penumbra, macht sich Clay daran, dieses Geheimnis zu lüften. Ein Geheimnis, das bis in die Anfangszeiten des Buchdrucks zurückreicht.
    Hier geht's zum Buch


    Rot wie das Meer von Maggie Stiefvater

    Gut, das Buch ist nicht neu, sondern aus dem Jahr 2014. Aber jetzt auch auf Skoobe. Und gelesen habe ich es noch nicht. Daher: Merkliste

    Kurzbeschreibung:
    Jedes Jahr im November wird die Insel Thisby von Capaill Uisce heimgesucht, Meereswesen, die in Gestalt wunderschöner Pferde Tod und Verderben bringen. Schnell wie der Seewind und tückisch wie das Meer, ziehen sie die Menschen in ihren Bann. Wie viele junge Männer der Insel fiebert auch Sean Kendrick dem Skorpio-Rennen entgegen, bei dem sie auf Capaill Uisce gegeneinander antreten. Nicht wenige bezahlen dafür mit ihrem Leben. Das diesjährige Rennen aber wird sein wie keines zuvor: Als erste Frau wagt Puck Connolly, sich einen Platz in dieser Männerwelt zu erkämpfen. Sie gewinnt den Respekt von Sean Kendrick, der ihr anfangs widerwillig, dann selbstlos hilft. Schließlich fällt der Startschuss und auch diesmal erreichen viele Reiter nicht das Ziel. Ihr Blut und das ihrer Capaill Uisce färben die Wellen des Meeres rot.

    Hier geht's zum Buch