SuB Voting - Wer die Wahl hat hat die Qual

 Letztes Mal habt ihr mir sooo gut geholfen, da würde ich mich sehr freuen wenn ihr euch bei meiner nächsten Buchauswahl für mich enstcheiden könntet. So viele Bücher und man kann immer nur eins lesen :(

Folgende Bücher stehen zur Auswahl:
1. Landsby von Christine Millman
2. Himmelsfern von Jennifer Benkau
3. Morgen kommt ein neuer Himmel von Lori Nelson Spielman
4. Winter People von Jennifer McMahon
5. Ich und die Menschen (Euer Zweitplatzierter aus dem letzten Voting) von Matt Haig
6. Ashes - Brennendes Herz von Ilsa J. Bick
Und? Was spricht euch hiervon besonders an? Habt ihr davon schon was gelesen? Oder seid ihr bei einem Buch ganz besonders neugierig auf meine Meinung?

Ich freue mich schon auf eure Auswahl!

Nachtrag 1. Juni 2014:
Das SuB Voting ist beendet. Welches Buch lese ich wohl als nächstes?
Eure Stimmen:

1. Landsby von Christine Millman (0 Stimmen)
2. Himmelsfern von Jennifer Benkau (4 Stimmen)
3. Morgen kommt ein neuer Himmel von Lori Nelson Spielman (4 Stimmen)
4. Winter People von Jennifer McMahon (3 Stimmen)
5. Ich und die Menschen (Euer Zweitplatzierter aus dem letzten Voting) von Matt Haig (1 Stimme)
6. Ashes - Brennendes Herz von Ilsa J. Bick (1 Stimme)

Mmmmh. Gleichstand. Ist aber nicht si schlimm. Ich werde zuerst "Morgen kommt ein neuer Himmel", weil es weniger Seiten hat lesen und danach dann "Himmelsfern".
Ihr könnt auf jeden Fall schon mal gespannt sein auf meine Meinung, es scheinen auf jeden Fall beides Top-Bücher zu sein.

Meine Lieblingsblogger: Freitagsaufgabe von Ankas Blubberwoche

Tadaaa!!! Heute möchte ich euch im Rahmen der Freitagsaufgabe von Anka meine allerliebsten Blogs vorstellen :) Die Aufgabe gefällt mir wirklich und da ich fast täglich durch die Bloggerwelt stromere habe ich natürlich einige Präferenzen:

Also, fangen wir doch am besten direkt mal an mit der lieben Anka, die eigentlich die erste ist, der ich als Neueinsteigerin gefolgt bin und die mit ihren Aktionen immer wieder dafür sorgt, dass sich die Bloggerwelt verbindet und so viel Herz in ihre Bücher steckt! Ein großes Danke für die Ausrichtung dieser Blubberwoche, die mir viele neue und tolle Blogs gezeigt und neue Kontakte hervorgebracht hat. 


Ich finde außerdem, dass man nicht immer nur auf die riesig großen Blogs hinweisen sollte, denn nicht nur die schreiben interessante Beiträge!
Auch so manch kleiner Blog begeistert mich, deshalb zeige ich euch jetzt mal drei davon die ich besonders cool finde!
 Sehr gerne lese ich z.B. bei Leonie/Leonohre von I am Bibliophile vorbei. Ihr Design finde ich auhc wirklich sehr ansprechend:
Aber nicht nur da schaue ich gerne vorbei, sondern auch gerne bei "The Book Ninja" (die übrigens auch bei der Blubberwoche dabei ist). Die Ninja-Bewertungsskala it einfach sooo super-cute!!! Außerdem mag ich ihre Art zu schreiben und ihre Buchauswahl :) Ich finde ja, dass da ein kleiner Klick auf den Follow Button verdient ist!

Ziemlich neu dabei und bei der Blubberwoche entdeckt ist jemand, der sich schon für die Namenswahl das Label "Lieblingsblog" verdient hat, nicht? Hier gibt es "Nusscookie"!!!

Aber auch bei den größeren Bloggern, die schon etwas länger dabei sind gucke ich gerne vorbei.
Z.B. bei Favolas Lesetoff, bei der ich besonders die kleinen Details sehr schätze. Der Begriff "Rezigramm", der die Rezension in Bereiche aufteilt hat mich auf die Idee für mein Rezensiogramm gebracht ;)

Den Preis für den besten Buchgeschmack würde ich an Katie Ki-Gö von Katies Fantastic Dystopia geben. Die Bücher die sie auswählt (und auch wirklich gut bespricht) entsprechen fast immer auch meinem Geschmack und klingen durchgehend super spannend!

Kennt ihr davon auch ein paar? Bei welchen Blogs lest ihr besonders gerne mit?
Vielleicht ja sogar bei mir XD Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Stöbern!
Habt ihr vielleicht auch eine Stöber-Empfehlung für mich? Postet doch einfach euren Lieblingsblog in den Kommentaren!



Rezension: Delirium von Lauren Oliver



Früher, in den dunklen Zeiten, wussten die Leute nicht, dass die Liebe tödlich ist. Sie strebten sogar danach, sich zu verlieben. Heute und in Lenas Welt ist Amor Deliria Nervosa als schlimme Krankheit identifiziert worden. Doch die Wissenschaftler haben ein Mittel dagegen gefunden. Auch Lena steht dieser kleine Eingriff bevor, kurz vor ihrem 18. Geburtstag. Danach wird sie geheilt sein. Sie wird sich nicht verlieben. Niemals. Aber dann lernt sie Alex kennen. Und kann einfach nicht mehr glauben, dass das, was sie in seiner Anwesenheit spürt, schlecht sein soll.

Mittwochs-Aufgabe "Blogputz"

Jaja, die Mittwochsaufgabe...

Mittwoch:
Heute ist verspäteter Frühjahrsputz angesagt! Nimm deinen Blog mal genau unter die Lupe! Sind alle Listen aktuell? Was ist mit dem Layout? Oder gibt es vielleicht neue Gadgets, die du schon längst eingebaut haben wolltest? Allgemeine Blog-Arbeit und die Aktualisierung deiner Blog-Menüseiten (SuB, Wunschliste, Challenges etc.) stehen heute im Mittelpunkt. Lass uns wissen, welche Seiten deinem Frühjahrsputz zum Opfer gefallen sind! Viel Spaß!"


Als ich die Aufgabe las dachte ich mir: Pfft. Layout, das habe ich doch gerade erst bearbeitet und habe mich ersteinmal daran gemacht mein Buch zu Ende zu lesen. Um nahezu 0 Uhr konnte ich "Erebos", das das SuB-Voting gewonnen hatte  zur Seite legen und obwohl ich eigentlich schon müde war warf ich noch einmal einen geanueren Blick auf das Ganze und einige Ungereimtheiten vielen mir auf. Der Header saß nicht ganz mittig und das weiß stach hervor, das Menü war irgendwie zu knallig und zu umständlich und der Hintergrund lenkte sehr ab und und und...


Also habe ich mich noch "mal eben" daran gesetzt und einen neuen Header entworfen. Einfach sollte er sein, nur der Schriftzug ohne großes Drum und Dran. Wer sich mit so einem "Blogsputz" auskennt weiß sehr wohl, das so etwas Zeit in Anspruch nimmt. Letztendlich hatte ich dann aber nach etwa zwei Stunden einen schönen, klaren und Transparenten Schriftzug mit meinem Maskottchen drauf. Also einfach mal auf meinem Testblog ein wenig rumprobiert welche Version wir am besten gefiel.


Danach ging es an den Hintergrunf. Habt iht auch schon mal versucht anderthalb Stunden die passenden Punkte für euren Hintergrund zu finden? Nein? Ich schon...

Gottseidank habe ich dann eine tolle Seite gefunden wo man "Seamless Patterns" also unendlich aneinanderfügbare Hintergrundbilder ganz einfach selbst erzeugen konnte. Und schon war das passende Hintergrundbild da(aber ich fand es so schwer mich für eine Farbe zu entscheiden...).

Dann habe ich mich auf in die tiefe Welt des HTML und CSS gemacht, ich bin zwar ein absoluter Laie aber auch ich habe nach ein paar Minuten kapiert wie man ein tolles Drop-Down Menü erstellt und so alles einfach übersichtlicher und schneller zu erreichen wird.


Die Listen sind teilweise noch nicht fertig aktualisiert, unter "Meine Bücher" entsteht z.B. gerade ein Tauschbasar und ich muss die Lesestatistiken noch einfügen, ich hoffe ihr kommt nicht ausgerechnet  heute noch auf die Idee sich das genauer anzugucken :P

Morgen geht es also weiter, aber jetzt bin ich ein wenig müde.

Wer auch ein wenig auf seinem Blog mit Designs spielen will, dem kann ich sehr gerne ein paar Links empfehlen, die ich mir als ich ganz neu war erst mühsam zusammen gesucht habe:



  1. Sehr hilfreich ist die Seite Copypastelove die sicher auch einige von euch kennen. Dort gibt es jede Menge Tutorials, z.B. wie man das Datum verschönerrt, den Fehler behebt, dass die Anzahl der Kommentare nicht angezeigt wird und soooo viel mehr. Einfach mal in der Kategorie Bloggers DIY stöbern. Auch wenn man sich mit HTML fast gar nicht auskennt ist es tatsächlich größenteils Copy und Paste, also keine Angst!
  2. Picmonkey ist ein toller Online Designer mit super Features, ich benutze ihn z.B. zum designen des Headers. Er erklärt sich eigentlich von selbst.
  3. Der CSS Menu Maker ist ein tolles Tool um Drop Down Menüs zu erstellen, also ein Menü, das Sub-Kategorien (ich beziehe mich dabei nicht auf DEN Sub) aufklappt wenn man mit der Maus drüber fährt. Hier ist erklärt was man dann wo in den Blog einfügen muss.
  4. Bei Pattern Cooler  kann man sich ganz einfach selbst tolle Hintergründe erstellen, es gibt eine riesen Auswahl an Mustern, die man alle nach eigenen Farbvorstellungen anpassen an.
    Tipp! Hintergrundbilder immer besser als PNG Datei, ich habe mit JPGs immer das Problem dass sie automatisch verdunkelt werden.
  5. Habt ihr bei mir schon auf euren Cursor geguckt? Richtig! Es ist ein kleiner Budgie. Selbst Cursor erstellen und das sogar aus einfachen JPG Files kann man bei diesem Cursor Maker
  6. Auf keinem Computer fehlen darf (bei armen Studenten wie mir die kostenfreie Version) GIMP oder (Bei professionalerem Nutzen und Geld) Photoshop
So, das ist wahrscheinlich schon genug Stoff um der Kreativität absolut freien Lauf zu lassen und ein tolles neues Blogdesign zu entwerfen, nicht?

Stichpunkt neues Blogdesign: Wie findet ihr eigentlich das neue im Vergleich zum alten? Verbesserungsvorschläge?

Zur Erinnerung:

Jetzt bin ich aber wirklich TODMÜDE!!! Laptop zuklappen und ab ins Bett, ich bin noch unentschieden zu welchem Buch ich morgen greife ;)

Rezension: Sam und Emily - Kleine Geschichte vom Glück des Zufalls von Holly Goldberg Sloan









Ist es Schicksal oder Zufall, wenn ein Augenblick entsteht, der unvergesslich ist? Sam Border ist immer auf der Flucht. Wenn es einen Gott gibt, dann hat der schon vor langer Zeit beschlossen, ihn im Stich zu lassen. Emily Bell sammelt die Geschichten anderer Menschen. An nichts glaubt sie so fest wie an das Schicksal. Als Sam und Emily einander zum ersten Mal begegnen, wissen sie, dass sie zusammengehören. Doch das Schicksal ist launisch. Die eigene Vergangenheit lässt sich nicht so einfach abschütteln. Und Glück und Unglück liegen nah beieinander.

Gemeinsam Lesen #62 und Dienstagsaufgabe der LBB woche

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?


Ich beginne heute morgen ganz frisch das Buch, das ihr gestern beim SuB-Voting ausgesucht habt: "Erebos" von Ursula Poznanski.
Da ich das Buch erst in der Mittagspause frisch aufschlage bin ich quasi auf S. 5, da beginnt der Prolog.


2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
"Es beginnt immer nachts. Nachts füttere ich meine Pläne mit Dunkelheit."

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)
Eigentlich habe ich ja noch nicht viel zu sagen, außer dass ich sehr hohe Erwartungen an das Buch habe. Ich habe bis jetzt noch nichts von dieser hochgelobten Autorin gelesen und hoffe sehr, dass das Buch mich jetzt absolut vom Hocker haut. Die Thematik verspricht da schon mal Gutes :)

4. Du darfst den Hauptcharakter deines aktuellen Buches an einen Platz aus deiner Welt mitnehmen (dein Zimmer, Natur, Stadt, eine bestimmte Straße, ein bestimmter Ort), welcher wäre das und warum?

Im ersten Satz des Prologs ist von Nachts und Dunkelheit die rede. Das sind eigentlich nicht unbedingt eine Person, die man mitnehmen kann aber was solls.
Kklingt schon reichlich unheimlich, oder?
Da würde ich höchstens mit meinem Helden-Teddy "Stoffel" (den ich seit meiner Taufe habe XD) und einer fest um mich geschlungenen Decke im Bett sein wollen :P Dan darf auch die Dunkelheit kommen!




Montagsfrage #3

Gibt es Autoren die du lieber im Original liest?

Ja die gibt es. Und zwar verschiedene aus verschiedenen Gründen.
Seit einigen Jahren habe ich John Irving für mich als zeitgenössischen Autor mit besonderes, extremen und skurrilen Geschichten entdeckt. Seit ich "The World Accoring to Garp" auf Englisch gelesen habe (aus Kostengründen, das Taschenbuch kostete nur 5€) lese ich alle seine Bücher direkt bei erscheinen auf Englisch, einmal weil ich dann früher an den Büchern dran bin, andererseits auch weil es im Original einfach toll klingt, so viel Liebe zur Sprache. Die merkt man auch bei vielen anderen tollen Autoren. Wenn man einmal gut Englisch kann und zu Mark Twain und Shakespeare im Original gegriffen hat, der müht sich lieber mit schwierigem Englisch als mit falsch klingendem Deutsch ab. das ist eben so.
Der andere Faktor sind manchmal einfach die Kostengründe (jaaaa, das Bücherhobby ist ziemlich teuer...) Gerade wartet z.B. Obsidian auf meinem Kindle, welches auf Englisch nur etwa 1,99€ kostet und auf Deutsch fast das Zehnfache. Bei solchen Differenzen spare ich mir das Geld lieber für andere Bücher auf.

Und wie sieht das bei euch aus?

Die Montagsfrage gibt es immer *Überraschung* Montags auf Libromanie. Wer teilnehmen möchte kann das gerne, einfach jederzeit einsteigen!

SuB-Voting für die Lese-Blogg - & Blubberwoche von Anka

Nach reichlicher Überlegung und vielem hin und her im Bücherregal haben es für mich heute diese sechs (und nicht wie eigentlich gedacht fünf aber ich konnte mich einfach nicht entscheiden!!!) Bücher in das SuB Voting geschafft.. Drei davon liegen schon länger, das wären dann:

1. Des Teufels Maskerade (ungefähr 2 Jahre)
2. Das Bootshaus (seit 2009)
3. Die Flammende (eigentlich aus dem Bücherregal von meinem Papa aber ich habe es hier weil ich immer gesagt habe dass ich es unbedingt mal lesen wollte)
Drei neuere Bücher, naja zumindest neuer auf meinem SuB habe ich auch mit ins Voting genommen:

1. Ich und die Menschen von Matt Haig
2. Die Flüsse von London von Ben Aaronovitch
3. Erebos von Ursula Poznanski (von der ich immer noch kein einziges Buch gelesen habe *Schande über mich*)
Also was meint ihr? Welches Buch davon MUSS ich am besten sooofort lesen?
Welche davon kennt ihr oder auf welche sei ihr neugierig?

Endergebnis:Ich und die Menschen (4 Stimmen)
Das Bootshaus (2 Stimme)
Die Flammende (3 Stimme)
Erebos (10 Stimmen)

Also habe ich mir heute Erebos für die Mittagspause mitgenommen. Ich bezweifle allerdings dass ich heute viel zum Lesen komme, weil ich leider vor 9 Uhr nicht zu Hause sein werde...
Schade aber was soll man machen. Dafür habe ich dann von Donnerstag - Sonntag noch eine menge Zeit das nachzuholen :)

♥lich Willkommen zur Lese~, Blogg~ & Blubberwoche by Anka


Hallo meine lieben Leser!
Letzte Woche hatte Anka auf Facebook den Anstoß zu einer neuen Lesewoche gegeben und gefargt wer Lust hatte mitzumachen. Ich hatte mich gemeldet, meinte aber, dass ich auch noch eine Menge Rezensionen aufzuholen hätte, kurzerhand kam von Anka die Idee das ganze zu einer " Lese-, Blogg- & Blubberwoche" umzugestalten. Da bin ich doch auf jeden Fall dabei!


Quelle des Folgenden Textes: Ankas Geblubber

Bevor wir heute Abend ganz gemütlich loslegen, lasst uns doch einen Blick auf die allgemeinen Challenges für diese Woche werfen. Wer mag, darf sich den Herausforderungen stellen, sie sind aber absolut freiwillig und sollen lediglich als zusätzlicher Ansporn und Spaßfaktor dienen.

Wochen~Challenges

Lese~Challenges
1) Lies jeden Tag mindestens 100 Seiten
  • gelesen am Sonntag: 140
  • gelesen am Montag: 409
  • gelesen am Dienstag: 103
  • gelesen am Mittwoch: 385
  • gelesen am Donnerstag: 204
  • gelesen am Freitag: 242
  • gelesen am Samstag: 157
  • gelesen am Sonntag:
2) Lies diese Woche insgesamt über 1.000 Seiten
  • insgesamt gelesen bisher: 1640

3) Greif diese Woche zu einem Klassiker und lies mindestens die ersten 100 Seiten

Bisher 0 Seiten und noch kein Klassiker ausgewählt

Blogger~Challenges
1) Verfasse diese Woche mindestens 5 Blogbeiträge (davon mindestens 2 Rezensionen)
2) Besuche täglich 10 teilnehmende Blogs und hinterlasse einen individuellen Kommentar
3) Schreibe diese Woche mindestens 3.000 Wörter
  • insgesamt geschriebene Wörter: noch zu aktualisieren
Zu den allgemeinen Wochen~Challenges wird es täglich eine weitere Tages~Challenge geben, die auf euch wartet.

Tages~Challenges

Sonntag: 
Kennenlern~Abend! Schau dir die Teilnehmerliste an und klicke dich durch die Blogs (bevorzugt durch die, die du noch nicht kennst). Hinterlasse mindestens 10 individuelle Kommentare. Anschließend wollen wir heute gemütlich lesen und blubbern (besucht uns im Facebook-Event oder zwitschert unter dem Hashtag #blubberwoche)

Montag:
Schau dir deinen SuB an und suche dir 3 Bücher aus, die du gern als nächstes lesen würdest. So, und jetzt schau noch mal genauer hin... da... ganz unten... sind das etwa... SuB-Leichen?? Wie lang stehen sie schon ungelesen und unbeachtet in deinem Regal? Suche dir zwei SuB-Leichen (Bücher, die am längsten auf deinem SuB schmoren) raus und lege sie zu den anderen drei Büchern. Diesen Stapel darfst du uns nun zeigen. Lass deine Leser abstimmen, welches der Bücher du als nächstes lesen wirst.

Dienstag:
Heute möchte ich es wissen: Welches Buch liest du gerade? Und wie kann man diese Frage am besten beantworten und das ganze mit einem neuen Blogbeitrag verbinden? Genau! Schau heute bitte bei Asaviels Bücher-Allerlei vorbei und nimm an ihrer Aktion "Gemeinsam lesen" teil! Verrate uns, welches Buch dich heute begleitet. -- > noch ist ihr aktueller Beitrag nicht online, wir müssen uns noch ein bisschen gedulden
(Meine liebe Bloggerfreundin Asaviel weiß noch nichts von unserem Überfall, also erschreckt sie nicht zu sehr, aber bombadiert sie trotzdem ordentlich mit euren Links ;))

Mittwoch:
Heute ist verspäteter Frühjahrsputz angesagt! Nimm deinen Blog mal genau unter die Lupe! Sind alle Listen aktuell? Was ist mit dem Layout? Oder gibt es vielleicht neue Gadgets, die du schon längst eingebaut haben wolltest? Allgemeine Blog-Arbeit und die Aktualisierung deiner Blog-Menüseiten (SuB, Wunschliste, Challenges etc.) stehen heute im Mittelpunkt. Lass uns wissen, welche Seiten deinem Frühjahrsputz zum Opfer gefallen sind! Viel Spaß!

Donnerstag:
Dank des Feiertags haben wir heute gaaaanz viel Zeit. Heute soll gelesen werden! Schaffst du heute doppelt so viel zu lesen (sprich 200 Seiten), wie die letzten Tage? Lies auf jeden Fall mehr, als an dem Tag diese Woche, an dem du bisher am meisten Seiten geschafft hast. Wer schafft es, sein Buch heute zu beenden?

Freitag:
Weißt du, was heute für ein Tag ist? Genau, Freitag! Als Twitter-User weißt du, dass freitags unter dem Hashtag #FF ("Follow Friday") Zwitscher-Empfehlungen ausgesprochen werden. Ich wünsche mir heute von dir einen Blogbeitrag über deine Lieblingsblogger (es muss kein separater Post sein, es reicht eine Auflistung in deinem Update~Post!). Toll wäre es, wenn du zu denjenigen, die du dir raussuchst, auch ein paar Worte verlierst. Was gefällt dir am jeweiligen Blog am besten? Warum hat er es in deine Favoriten geschafft?

Samstag:
Endspurt! Aber gemütlich, bitte! Heute darfst du dir selbst eine Tagesaufgabe stellen. Wie viele Seiten willst du heute lesen? Welchen Blogbeitrag möchtest du noch schreiben? Halte uns über deine Fortschritte auf dem Laufenden!

Sonntag:
Geschafft! Die Lese~, Blogg~ und Blubberwoche ist zu Ende! Toll, dass du dabei warst! Jetzt möchte ich gern von dir wissen, wie dir die Woche gefallen hat. Außerdem wird es Zeit, noch mal einen Blick zurück auf die Tages~ und Wochenchallenges zu werfen. Wie hast du abgeschnitten? Präsentiere uns ein kleines Fazit!



-----------------------------------------------------------------------

Updates

Sonntag:
Update 1 (22:33)
Jetzt sind es 22:33 und ich habe meine Stöbertour beendet, bis auf einen Blog sind mir alle anderen unbekannt gewesen. Ich lese jetzt noch ein paar Seiten und gehe dann schlafen, aber morgen schau ich auch bei allen anderen mal vorbei ;)

Ich habe meine Kommentare geschrieben bei:
1. Wortgewalt
2. The Book Ninja
3. Sasija's TARDIS 
4. Sally's Books
5. Nuss Cookies Bücherliebe
6. Nadines Bloghaus
7. Janinas Bücherkiste
8. In 80 Wörtern durch das Buch
9. Project Ghostreader
10. Carlys Buchsucht

Montag: 
Update 1 (10.00)
Da ich ja leider keinen Urlaub habe muss ich jetzt erst einmal arbeiten. Heute bin ich auf einem Seminar zum Thema "cultural awareness" Klingt dich ganz gut oder? 
Gestern habe uich "Sam und Emily Eine kleine Geschichte vom Glück des Zufalls" beendet. 
Gerade habe ich in der Seminarspause ein neues Buch angefangen. Es handelt sich dabei um "Delirium" aus meiner letzten Arvelle Bestellung ;)  Ich bin schon sehr gespannt auf das Buch und obwohl ich erst auf Seite 23 bin gefällt mir der Stil und die Geschichte schon sehr gut. Ich halte euch auf dem Laufenden! 

Update 2 (12.50) 
Nach Ende der Mittagspause und mit vollem Bauch bin ich jetzt auf Seite 104 von Delirium angelangt, habe aber noch keinen einzigen Blog besucht. Ich finde das vom Handy aus so unangenehm. Die Tagesaufgabe erledige ich wenn ich nach Hause komme. Genauso wie meine täglichen 10 Kommentare (oder vielleicht ich mehr). Und wie läuft es so bei euch?

Update 3 (17.15)
So jetzt ist das Essen im Ofen und die Tagesaufgabe "SuB-Voting" ist online *hier klicken*
Bin schon ganz gespannt auf eure Meinung! Bin auch schon ein paar Seiten weiter bei Delirium (S. 134). Mal schauen wie weit ich heute noch kommen werde :)
Nach dem Essen drehe ich dann auch meine Blogrunde aber jetzt heißt es erst einmal "Auf die Gabel, fertig, los"

Update 4 (19:17)
Magen voll und zufrieden. Aber leider auch ein bisschen müde. Ich glaube sehr spät wird es bei mir heute nicht, aber ich möchte unbedingt noch ein paar Seiten von "Delirium" schaffen. Bin jetzt auf Seite 191. Meine Budgies zwitschern auch noch :) Beim SuB-Voting sieht es so aus als würde Erebos gewinnen. Ihr dürft gerne noch Voten bis ich Delirium beendet habe ;)
Budgie und ich freuen uns schon sehr auf die kommende Woche. Wer noch mitmacht darf sich auch gerne mit seinem individuellen Kommentar unter diesem Beitrag verewigen ;)

Update 5 (22:17)
Vielleicht kennt ihr das wenn ein Buhc euch einfach nicht loslässt und ihr darüber sogar eure Müdigkeit vergesst. So ging es mir gerade bei Delirium, weswegen ich es geschafft habe auch noch die restlichen 200 Seiten zu lesen und das Buch nun zuklappen konnte. So wie es aussieht fange ich dann morgen Erebos an.

Welche Blogs ich heute besucht habe?

1. Von der Muse geküsst
2. Sue Timeless
3. Papier und Tintenwelt
4. My Book Impressions
5. Meine Reise durch die Zeilen
6. Mademoiselle Livre
7. Lovelymix
8. life4books
9. Lesemaus87
10. Fusselige Bücherwürmer


Dienstag
Update 1 ( 9:22)
Heute werde ich voraussichtlich wenig Zeit für "Erebos" aufbringen können, welches ihr beim SuB Voting zu meinem nächsten Buch auserkoren habt. Ich bin leider erst gegen neun Uhr zu Hausde weil ich noch bis spät Abends in der Uni sitze. Dafür habe ich aber ab Donnerstag ein langes Wochenende und hoffentlich jede Menge Lesezeit. Mal schauen ob ich heute meine 100 Seiten schaffen werde, ich werde mich auf jeden Fall bemühen :)


Update 2 (10:37)
Ich habe zwar noch immer keine Siete gelesen, weil ich ja auf der Arbeit sitze aber ein kleienr Abstecher zu Asaviel für die Tagesaufgabe war schon drin :P
Hier findet ihr meinen
Gemeinsam lesen Beitrag

Update 3 (20.43)
Ich habe leider heute noch keine einzige Seite gelesen. Dem widme ich mich jetzt, wenn ich den Computer weglege und mich ins Bett begebe. Da ich erst vor einer halben Stunde nach Hause gekommen bin ist es auch nicht verwunderlich. 
Aaaber: Ich habe es geschafft heute eine Rezension zu schreiben, die noch ausstand. Sam und Emily, Kleine Geschichte vom Glück des Zufalls. Davon hat der ein oder andere bestimmt schon etwas gehört. Und sooo viele Rückmeldungen zu "Gemeinsam Lesen". Wow! Morgen beantworte ich auch alles aber jetzt bin ich müde und ich weiß auch nicht ob ich die 100 Seiten noch voll mache. Vielleicht melde ich mich auch nachher noch einmal.
Update 4
Jetzt habe ich doch noch 103 Seiten gelesen. Erebos ist wirklich sehr spannend. Aber nun Augen zu und ausruhen für morgen. 
Gute Nacht! 

Mittwoch
Update 1 (13:52)
Der Countdown für den Beginn des langen Wochenendes läuft. Um 5 Uhr geht es endlich ab nach Hause und dann habe ich die nächsten Tage ganz viel Zeit mich meinem Blog und den Büchern zu widmen.
Heute habe ich ganze 2! Seiten von erebos gelesen XD Nachher werden es hoffentlich noch ein paar mehr, denn das Buch ist sehr fesselnd. Ich liebe Videospiele. ein wenig erinnert es mich an ein Buch, das heißt Epic von Conor Kostick. Das Buch fand ich damals wirklich klasse und weiß immer noch fast die ganze Handlung. Kennt das jemand?

Update 2 (20.51)
Nachdem ich mach hause gekommen bin und nun endlich mein langes Wochenende beginnen kann habe ich als allererstes eine kleine Runde geschlafen, dann eingekauft UUnd mich dann endlich Erebos gewidmet. Meine hundert Seiten habe ich heute schon locker übertrumpft! Ich bin gerade auf Seite 252. Wenn ich das Buch zur Seite lege werde ich mich später am Abend noch ein wenig meinem Blog widmen. Aber das Buch hat Vorrang! 

Donnerstag
Update 1 (13:21)
Nachdem ich Mittwoch erst Erebos beendet habe (insgesamt 385 Seiten, womit ich mein WOCHENZIEL von 1000 Seiten erreicht habe!!!) habe ich noch bis sehr sehr spät/früh (je nachdem wie man es sieht) an meinem Blog design gesessen und einen Post erstellt, der erklärt was ich gemacht habe und welche Tools ich benutz habe.
Heute habe ich dann noch ein wenig weitergebastelt, setze mich aber gleich an die Tagesaufgabe. Na das kann anstrengend werden, ich muss nämlich auf jeden Fall mehr als 403 Seiten schaffen. Danach mache ich dann mit dem Blogputz weiter. Habt ihr noch Vorschläge für das Design? Was gefällt euch besonders gut?
Ebenfalls möchte ich mich heute gerne einer grooooßen KOmmentarrunde widmen. Normalerweise klappere ich nämlich alle "Gemeinsam Lesen" Posts immer Mittwochs ab, durch Erebos habe ich das aber um
einen Tag verschoben. Also. Auf geht's! Volle Agenda für heute!

Update 2 (0:00)
Heute hatte ich irgendwie keinen guten Tag. ICh war sooo müde hatte Koopfschmerzen und war irgendwie unproduktiv, Erst habe ich ein bisschen an meinem Blog rumgebastelt, dann habe ich "Drachenelfen 3" weitergelesen welches ich zurückgestellt hatt, weil ich nohc so viel Reziexemplare und Leserud´nden am laufen hatte. Hab die Handlung aber noch genau im Kopf und es ging auf jeden Fall spannend weiter aber irgendwie bin ich einfach nicht gut drauf. Dennoch habe ich bei Asaviels Gemeinsam Lesen mal die Teilnehmerliste durchstöbert und weit über 40 Kommentare abgegeben, ich schuldete ja noch 20 von den letzten beiden Tagen :P Das ist damit beglichen. Das Gute: Ich habe in paar schöne neue Blogs entdeckt. Jetzt lese ich mich in den Schlaf. Über 200 Sieten habe ich zwar geschafft, aber eben auch nicht die über 400 die ich eigentlich hätte lesen "müssen" aber sich zwingen macht ja auch keinen Spaß!


Samstag
Update 1 (12:02)
Gestern habe ich zwar meinen Lieblingsbloggerpost und eine Rezension veröffentlicht, aber vergessen dann auch hier ein Update zu schreiben, naja, nicht so schlimm, das hol ich heute nach.
Ich denke, dass meine Blogarbeiten jetzt abgeschlossen sind, habt ihr noch Verbesserungsvorschläge?
Bevor ich jetzt weitermache geht es erstmal an den Hausputz, denn Samstags ist bei mir Putztag.
Nachher poste ich auch noch meine Blogagenda für heute, aber erst ist das Real Life dran. In der Zwischenzeit beteiligt euch gerne an meinem neuen SuB-Voting!


Update 2 ( 23:54)
Eigentlich hatte ich mir heute vorgenommen noch drei Rezensionen fertig zu machen. Dazu bin ich zwar nicht gekommen, aber mein zweites Ziel habe ich sogar noch vor null Uhr erreicht!
Ich habe nämlich heute jeden einzelnen Teilnehmer der Blubberwoche besucht und bei jedem mindestens einen Kommentar hinterlasse. Bei der hohen Teilnehmerzahl hat das ganz schön gedauert. Leider hatte ich auch sonst noch viel zu tun, deshalb habe ich nicht noch mehr gelesen. Vielleicht schaffe ich noch ein paar Seiten bevor ich einschlafe :) Morgen ist ja leider schon der letzte Tag der Blubberwoche. Ich hoffe wirklich dass wir das öfter mal amchen, es macht nämlich wirklich Spaß!

Rezension: Survivor Dogs - Ein verborgener Feind von Erin Hunter






 
Survivor Dogs 1 - Die verlassene Stadt
Survivor Dogs 2 - Ein verborgener Feind
Survivor Dogs 3 - Darkness Falls
 
Lucky, Bella und die anderen Leinenhunde haben es in die Wildnis geschafft. Dort gibt es Beute und sauberes Wasser – aber auch ein Rudel Wildhunde, das ihr Territorium gegen jeden Eindringling erbittert verteidigt. Als Lucky und seine Freunde auf das Rudel Wildhunde unter der Führung eines furchterregenden Wolfshundes treffen, befürchtet Lucky blutige Kämpfe. Hin und her gerissen zwischen Angst, der Sehnsucht nach Unabhängigkeit und Loyalität gegenüber seinen neuen Freunden, lässt er sich auf eine gefährliche Mission ein …

Wölkchens Freitagsfrage #2



Bücher-Frage:
 
1. Liest du eher bekannte Bücher oder dürfen es auch mal nicht so populäre Bücher sein?
(Gerne mit Begründung)
 
Mmmmh. Ich würde sagen ich lese beides, aber wahrscheinlich eher bekanntere Bücher. Das hat auch einen ganz einfachen Grund. Wenn ich von anderen Bloggern ständig unter die Nase gerieben bekomme wiiiiie toll dieses Buch doch ist, dann kann ich nicht widerstehen. Das Buch klingt super. Alle sagen es ist super. Dann muss ich es lesen! Das ist doch klar? Aber wenn ich bei einem meiner Streifzüge durch eine Buchhandlung ein schön klingendes und gut aussehendes Buch finde, welches entweder Indie ist oder gänzlich unbekannt dann kann ich es nicht lassen und muss auch diesem Buch eine Chance geben. So war es zum Beispiel bei "Der Träumer"  und oft lohnt sich das wirklich!
Wie bei so vielen anderen Dingen gilt auch hier: Die Mischung macht's.
 
Private Frage:

2. Wenn du die Möglichkeit hättest in der Zeit zu reisen, du dich aber nur einmalig entscheiden dürftest ob du immer nur in die Zukunft oder in die Vergangenheit reisen willst, wofür würdest du dich entscheiden?

Mmmmmmh. Das ist schwer... Ich bin einfach viel zu Neugierig als dass ich mich festlegen möchte. Ich glaube ich würde gerne immer in die Vergangenheit reisen. Dann könnte ich z.B. nach der Lottoauslosung zurückreisen, die richtigen Zahlen ankreuzen und Bäääähm! Da ist die eigene Bibliothek XD
Naja, natürlich würde ich auch gerne ein wenig weiter in die Vergangenheit bleiben und alles mal kennen lernen aber so im Großen und Ganzen bin ich doch recht zufrieden so in meiner eigenen Zeit. Ich glaube ich würde nicht auf den ganzen Technik-Schnickschnack verzichten wollen :)


Wer auch gerne Wölkchens Freitagsfragen beantworten möchte kann gerne bei ihr vorbeischauen:
Hier geht's zu Wölkchens Bücherwelt
 
s

Rezension: Survivor Dogs - Die verlassene Stadt von Erin Hunter


 

 
Ich habe das Buch im Rahmen der Tandem-Leserunde bei Lovelybooks bekommen.
1. Band: Survivor Dogs - Die verlassene Stadt
3. Band Survivor Dogs - Ein verborgener Feind
 
 
 
Ein schreckliches Beben verwandelt die Welt in Schutt und Asche. Aber in den Ruinen regt sich etwas: Lucky hat das Inferno überlebt ... Lucky ist ein Straßenhund und Einzelgänger mit dem Instinkt zum Überleben. Doch jetzt ist nichts mehr, wie es war. Die Langpfoten sind verschwunden und mit ihnen Nahrung und Sicherheit. Lucky trifft auf eine Gruppe Leinenhunde, wird zum Anführer wider Willen und muss alles infrage stellen, was ihn bisher ausgemacht hat. Sind die Hunde gemeinsam stark genug, sich in der neuen Welt zu behaupten?

Rezension: Das wilde Määäh von Vanessa Walder




Ich entschuldige mich gleich zu Beginn der Rezension für den übermäßigen Gebrauch des Wortes süß.

Ham ist ein Wolf. Das ist ja wohl klar. Er hat spitze Eckzähne … auf dem Kopf. Er jagt gerne … saftige Blätter. Er heult den Mond an … und es klingt wie Määäh. Na gut, vielleicht ist Ham auch nur ein Wolf im Schafspelz. Aber wie ist er im Wald gelandet? Und wo kommt er wirklich her? Zusammen mit seinen Freunden begibt er sich auf eine abenteuerliche Suche …

Montagsfrage #2

Plus oder Minus? Hand auf’s Herz: Habt ihr euren SuB seit Anfang des Jahres abbauen können oder ist er gestiegen?:

Naja das ist recht eindeutig. Definitiv plus. Ich zähle meinen SuB normalerweise nicht, aber besonders dieser MOnat Mai hat ziemlich reingehauen. Eine Menge gewinne, ertauschte Bücher aber auch gekaufte Bücher kann ich verzeichnen, so dass ich gar nicht weiß wo mir der Kopf steht und was ich jetzt als nächstes Lesen soll. Am libsten alles gleichzeitig! :D


Wölkchens Freitagsfragen #1

Premiere! Diesen wunderschönen und sonnigen Freitag, den ich als duale Studentin natürlich nur in der Uni verbringen kann :0 nehme ich zum aller aller ersten mal teil beeeeeei:


Bücher Frage:

1. Welches sind für dich Gründe ein Buch abzubrechen?
Ich breche wirklich sehr selten Bücher ab und bis jetzt gab es auch immer nur einen einzigen Grund:
Ätzende Langweile!
Für diese Langweile gibt es meistens verschiedene Gründe:
1. Es passiert rein gar nichts
2. Der Schreibstil ist so kompliziert, dass ich nichts verstehe
3. Das Buch springt in den Ereignissen hin und her wodurch ich nichts verstehe
 
Meistens quäle ich mich aber einfach durch oder lege das Buch erst einmal zur Seite und lese etwas, was mir auf jeden Fall gefallen wird, um meinen Lesefluss ein wenig anzuheizen und danach wieder zu dem Buch zu greifen.
 
2. Was magst du an dir besonders?
Mm... Das ist eine schwierige Frage. Selbst wenn man etwas an sich mag dann ist es ja meistens so, dass man es eher nur denkt und nicht sagt oder schreibt, denn das ist ja weithin verpöhnt und gilt als egoistisch.
Mal überlegen: Ich mag an mir besonders dass ich sehr schnell lerne. Egal was. Eine Sportart (alles außer Badminton) oder ein Musikinstrument genauso wie allgemeiner Lernstoff. Ich habe immer zu den Glücklichen gehört die nur wenig bis gar nicht für Klausuren o.ä. lernen mussten.
Außerdem mag ich im allgemeinen meinen Bauch, denn der nimmt eher wenig zu (das geht bei mir alles auf Popo und Biene XD) und ist meistens rank und schlank.
Außerdem habe ich einen Sinn für Humor, der Leute gerne mal zum Lachen bringt. Das ist doch was?
 
Wer gerne ebenfalls teilnehmen möchte schaut einfach mal Freitags auf Wölkchens Bücherwelt vorbei.
 



Rezension: Der Träumer von Pam Muñoz Ryan


Vielen Dank an den Aladin-Verlag für die Bereitstellung dieses wunderschönen Buches!
Ihr solltet dringend mal auf der Homepage des Verlages vorbeischauen, die haben sooooo tolle Kinderbücher, die ich am liebsten alle gemeinsam einpacken möchte!!!


Neftali ist 8 und lebt mit seiner Familie in Temuco, einer kleinen Stadt im Süden Chiles. Sein Vater ist streng und wünscht sich, dass er etwas „Vernünftiges“ lernt. Aber Neftalis Leidenschaft ist das Lesen und das Sammeln - Blätter, Steine, Vogelnester, Tannenzapfen, Muscheln. Und immer gibt es dazu Geschichten, die sich Neftali ausdenkt, und Wörter, die er auf Zettel schreibt und in seine Schublade steckt. Seine Schätze. Endlich kommt der Sommer, an dem sie ans Meer fahren, an den Pazifik, der rauh ist und kalt, aber so unendlich weit und wunderschön. Und all sein Hoffen ist, das der Vater vielleicht am Meer nicht so streng ist wie sonst. Am Ende dieses einfühlsamen und warmherzigen Romans, Neftali ist inzwischen 15, müssen wir lernen, dass irgendwann jeder seinen Weg gehen muss, so schwer er auch ist und so schmerzlich Abschiede sind. Neftali geht zum Studium nach Santiago, und aus dem Jungen aus dem Süden wird der berühmte Schriftsteller Pablo Neruda. Peter Sis, den wir aus der „Konferenz der Vögel“ kennen, hat das Buch durchillustriert und gestaltet und es auch optisch zu einem Kunstwerk gemacht. (Aladin Verlag)

Rezension: Dark Heroine - Dinner mit einem Vampir von Abigail Gibbs


Vielen Dank an den Piper Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars von "Dark Heroine"

1. Band: Dark Heroine
2. Band: Autumn Rose
... 
Die Vampire sind zurück – und wie! »Dark Heroine. Dinner mit einem Vampir« wurde zur Droge für 17 Millionen Fans in England. Jetzt erscheint der internationale Bestseller auf Deutsch und sorgt mit Charme, Witz und Erotik für ein völlig neues Blutsauger-Vergnügen!
Diese Nacht verändert Violets Leben für immer: Mitten auf dem Trafalgar Square in London geschieht ein furchtbarer Mord, und die 18-Jährige ist die einzige Augenzeugin. Erfolglos versucht sie, vor den Tätern zu fliehen - und wird in ein abgelegenes Herrenhaus verschleppt, das von nun an ihr Gefängnis ist. Doch Violets Kidnapper sind keine Menschen, sondern Vampire, faszinierend und todbringend zugleich. Der charismatische Blutsauger Kaspar hat besondere Pläne mit Violet, denn sie ist Teil einer gefährlichen Prophezeihung. Wird sie sich Kaspar hingeben, um zur sagenumwobenen dunklen Heldin zu werden – oder hat er Violets Mut unterschätzt, ihr Schicksal selbst in die Hand zu nehmen? (ivi Verlag)