Mittwochs-Aufgabe "Blogputz"

Jaja, die Mittwochsaufgabe...

Mittwoch:
Heute ist verspäteter Frühjahrsputz angesagt! Nimm deinen Blog mal genau unter die Lupe! Sind alle Listen aktuell? Was ist mit dem Layout? Oder gibt es vielleicht neue Gadgets, die du schon längst eingebaut haben wolltest? Allgemeine Blog-Arbeit und die Aktualisierung deiner Blog-Menüseiten (SuB, Wunschliste, Challenges etc.) stehen heute im Mittelpunkt. Lass uns wissen, welche Seiten deinem Frühjahrsputz zum Opfer gefallen sind! Viel Spaß!"


Als ich die Aufgabe las dachte ich mir: Pfft. Layout, das habe ich doch gerade erst bearbeitet und habe mich ersteinmal daran gemacht mein Buch zu Ende zu lesen. Um nahezu 0 Uhr konnte ich "Erebos", das das SuB-Voting gewonnen hatte  zur Seite legen und obwohl ich eigentlich schon müde war warf ich noch einmal einen geanueren Blick auf das Ganze und einige Ungereimtheiten vielen mir auf. Der Header saß nicht ganz mittig und das weiß stach hervor, das Menü war irgendwie zu knallig und zu umständlich und der Hintergrund lenkte sehr ab und und und...


Also habe ich mich noch "mal eben" daran gesetzt und einen neuen Header entworfen. Einfach sollte er sein, nur der Schriftzug ohne großes Drum und Dran. Wer sich mit so einem "Blogsputz" auskennt weiß sehr wohl, das so etwas Zeit in Anspruch nimmt. Letztendlich hatte ich dann aber nach etwa zwei Stunden einen schönen, klaren und Transparenten Schriftzug mit meinem Maskottchen drauf. Also einfach mal auf meinem Testblog ein wenig rumprobiert welche Version wir am besten gefiel.


Danach ging es an den Hintergrunf. Habt iht auch schon mal versucht anderthalb Stunden die passenden Punkte für euren Hintergrund zu finden? Nein? Ich schon...

Gottseidank habe ich dann eine tolle Seite gefunden wo man "Seamless Patterns" also unendlich aneinanderfügbare Hintergrundbilder ganz einfach selbst erzeugen konnte. Und schon war das passende Hintergrundbild da(aber ich fand es so schwer mich für eine Farbe zu entscheiden...).

Dann habe ich mich auf in die tiefe Welt des HTML und CSS gemacht, ich bin zwar ein absoluter Laie aber auch ich habe nach ein paar Minuten kapiert wie man ein tolles Drop-Down Menü erstellt und so alles einfach übersichtlicher und schneller zu erreichen wird.


Die Listen sind teilweise noch nicht fertig aktualisiert, unter "Meine Bücher" entsteht z.B. gerade ein Tauschbasar und ich muss die Lesestatistiken noch einfügen, ich hoffe ihr kommt nicht ausgerechnet  heute noch auf die Idee sich das genauer anzugucken :P

Morgen geht es also weiter, aber jetzt bin ich ein wenig müde.

Wer auch ein wenig auf seinem Blog mit Designs spielen will, dem kann ich sehr gerne ein paar Links empfehlen, die ich mir als ich ganz neu war erst mühsam zusammen gesucht habe:



  1. Sehr hilfreich ist die Seite Copypastelove die sicher auch einige von euch kennen. Dort gibt es jede Menge Tutorials, z.B. wie man das Datum verschönerrt, den Fehler behebt, dass die Anzahl der Kommentare nicht angezeigt wird und soooo viel mehr. Einfach mal in der Kategorie Bloggers DIY stöbern. Auch wenn man sich mit HTML fast gar nicht auskennt ist es tatsächlich größenteils Copy und Paste, also keine Angst!
  2. Picmonkey ist ein toller Online Designer mit super Features, ich benutze ihn z.B. zum designen des Headers. Er erklärt sich eigentlich von selbst.
  3. Der CSS Menu Maker ist ein tolles Tool um Drop Down Menüs zu erstellen, also ein Menü, das Sub-Kategorien (ich beziehe mich dabei nicht auf DEN Sub) aufklappt wenn man mit der Maus drüber fährt. Hier ist erklärt was man dann wo in den Blog einfügen muss.
  4. Bei Pattern Cooler  kann man sich ganz einfach selbst tolle Hintergründe erstellen, es gibt eine riesen Auswahl an Mustern, die man alle nach eigenen Farbvorstellungen anpassen an.
    Tipp! Hintergrundbilder immer besser als PNG Datei, ich habe mit JPGs immer das Problem dass sie automatisch verdunkelt werden.
  5. Habt ihr bei mir schon auf euren Cursor geguckt? Richtig! Es ist ein kleiner Budgie. Selbst Cursor erstellen und das sogar aus einfachen JPG Files kann man bei diesem Cursor Maker
  6. Auf keinem Computer fehlen darf (bei armen Studenten wie mir die kostenfreie Version) GIMP oder (Bei professionalerem Nutzen und Geld) Photoshop
So, das ist wahrscheinlich schon genug Stoff um der Kreativität absolut freien Lauf zu lassen und ein tolles neues Blogdesign zu entwerfen, nicht?

Stichpunkt neues Blogdesign: Wie findet ihr eigentlich das neue im Vergleich zum alten? Verbesserungsvorschläge?

Zur Erinnerung:

Jetzt bin ich aber wirklich TODMÜDE!!! Laptop zuklappen und ab ins Bett, ich bin noch unentschieden zu welchem Buch ich morgen greife ;)

Kommentare:

  1. Ohh, ich find es ist wundervoll geworden und vielen Dank für die Links, da les ich gleich mal durch und bastel heute auch noch etwas :) glg Franzi

    AntwortenLöschen
  2. Hallöchen,
    ja mensch mitten in der Nacht noch gebastelt und dann noch mit so einem wundervollem Ergebnis.
    Da ich erst vor ein paar Tagen aus eigenen Stücken meinen Frühjahrsputz begonnen hatte, kann ich es voll nach verziehen, dass es bei dir gedauert hat.

    Im Übrigen wirkt der Blog jetzt viel stimmiger, ruhiger und der neue Hintergrund lenkt nicht so ab wie die Blümchen davor.
    5 von 5 Punkten für das neue Blog-Design!

    Liebe Grüße
    Grinsemietz

    AntwortenLöschen
  3. Huhu,
    zwar fand ich die Gänseblümchen besser. Denn sie wirkten frischer, aber ich kann mich Grinsemietz nur anschließen. so wirkt es stimmiger. Auch den Header ist super geworden.
    Einfach klasse Desgin!

    LG Chia

    AntwortenLöschen
  4. Huhu Anja!
    Ich kann mich meinen Vorrednerin nur anschließen: dein neues Design ist toll, sowohl der Header als auch der Hintergrund.
    Vielen Dank für die Links. Die Seiten werde ich mir mal genauer ansehen. Ich bin auch schon etwas länger unzufrieden mit dem Design meines Blogs, aber ich bin grafisch eine richtige Niete.
    Vielleicht kriege ich ja doch irgendwas neues hin.

    Liebe Grüße
    Lyiane

    AntwortenLöschen
  5. Hach, ich fand's auch vorher schön! =) Warm und einladend. Meins ist mir immer noch zu dunkel, obwohl ich es schon etwas heller gestaltet habe mit der Zeit.

    Grüßle
    Katie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin mir wegen des Hintergrunds bei mir noch nicht so ganz sicher, vielleicht ändere ich den noch.Dein Blog ist mit der Zeit schon beträchtlich heller geworden. Ich finde es so wie es jetzt ist schon viel besser als als ich zum esrten Mal auf deinem Blog war.

      Löschen
  6. Hallo

    ich überfalle dich mal im Zuge der Blubberwoche. Oh toll du bist ein Schatz. Ich frage mich viele Sachen wie ich den das oder das Ändern kann auf Blogger und nun stellst du so eine tolle Seite vor das ich gerade Luftsprünge mache. Danke!

    LG und einen schönen Start ins Wochenende

    AntwortenLöschen
  7. Huhu Anja

    Mir gefällt das neue Design besser als vorher .... vor allem der Hintergund. Die Gänseblümchen waren mir zu unruhig und haben zu sehr vom Bloginhalt abgelenkt. Nun ist er ruhiger und harmonischer und man kann sich auf das Wesentlich konzentrieren.

    lg Favola

    AntwortenLöschen