Lesestatistik Mai 2014


Wow, diesen Monat ist es genau sechs Monate her dass ich mit dem Bloggen begonnen habe. So viele Erfahrungen habe ich gemacht und dabei eine Menge Dinge gelernt, neue Kontakte geknüpft, nette Menschen kennen gelernt und die ganze Welt bereist. Naja, zumindest in Büchern!

Dieser Monat war ein wirklich erfolgreicher Lesemonat, ich kann vorwegnehmen, dass ich wirklich eine Menge gelesen habe, vor allem die Blubberwoche hat noch einmal einen richtigen Seiten-Boost dazugebracht.


Insgesamt habe ich diesen Monat 11 Bücher ganz gelesen, und zwei im vorherigen Monat angefangene beendet.

Drachenelfen - Die gefesselte Göttin von Bernhard Hennen (Noch nicht rezensiert)
Tage der Nemesis von Martin von Arndt (3 Budgies)
Die Schakkeline ist voll hochbegabt, ey von Sophie Seeberg (Kurzrezension)
Splitterherz von Bettina Belitz (4 Budgies)
Wunder von RJ Palacio (5 Budgies)
Dark Heroine - Dinner mit einem Vampir von Abigail Gibbs (4 Budgies)
Der Träumer von Pam Muñoz Ryan (4 1/2 Budgies)
Das wilde Määäh von Vanessa Walder (5 Budgies)
Survivor Dogs 1 von Erin Hunter (3 1/2 Budgies)
Survivor Dogs 2 von Erin Hunter (4 Budgies)
Sam und Emily - Kleine Geschichte vom Glück des Zufalls von Holly Goldberg Sloan (4 Budgies)
Delirium von Lauren Oliver (4 Budgies)
Erebos von Ursula Poznanski (Noch nicht rezensiert)

541+217+256+632+384+608+384+192+271+271+432+416+488=5092 Seiten
Also yeeeah!!! Zum ersten Mal in den sechs Monaten meines Blogs habe ich es geschafft die 5000 Seiten zu knacken!!!

Das sind durchschnittlich 1188 Seiten in der Woche (also habe ich in der Blubberwoche mit mehr als 1600 Seiten tatsächlich emhr gelesen als sonst)

Und sagenhafte 170 Seiten am Tag!

Das ist ein tolles Ergebnis, das sich ruhig nächsten Monat wiederholen darf.

Aber wie immer habe ich nicht nur gelesen, sondern auch Hörbücher gehört, aber das kennt ihr ja von mir. Leider stehe ich mit eminen Hörbuchrezensionen aber noch unglaublich im Rückstand...

Ich habe zwei Hörbücher zu Ende gehört, die ich letzten Monat gestartet hatte, ein Hörbuch ganz gehört und eines angefangen (das ich bereits als Buch gelesen habe)


Der Zirkel des Dämons von Sarah Rees Brennan (Noch nicht rezensiert)
Der Distelfink von Donna Tart (Noch nicht rezensiert)
Alles von Janne Teller (Noch nicht rezensiert)
Der Name des Windes von Patrick Rothfuss (noch nicht beendet 95/1688)


157+1247+272+95=1771 Minuten oder 29 Stunden und 31 Minuten in einem Monat
413 Minuten oder 6 Stunden und 53 Minuten in einer Woche
Und 59 Minuten (Mist, eine Stunde knapp verpasst) am Tag.

Ich denke, ich werde demnächst mal eine Hörbuch Woche einführen, in der ich nur Hörbücher vorstelle, da habe ich nämlich viel zu viele noch nicht rezensiert...
Was haltet ihr davon?

Rückblickend muss ich sagen, dass mir bei den Büchern diesen Monat eindeutig "Das wilde Määäh" am besten gefallen hat. Es ist zwar ein Kinderbuch, aber es ist mit so viel Charme und Witz geschrieben, dass man einfach nicht anders kann als "Das wilde Määäh" zu lieben.

Ham ist ein Wolf. Das ist ja wohl klar. Er hat spitze Eckzähne … auf dem Kopf. Er jagt gerne … saftige Blätter. Er heult den Mond an … und es klingt wie Määäh. Na gut, vielleicht ist Ham auch nur ein Wolf im Schafspelz. Aber wie ist er im Wald gelandet? Und wo kommt er wirklich her? Zusammen mit seinen Freunden begibt er sich auf eine abenteuerliche Suche …







Bei den Hörbüchern habe ich dieses Mal eldier keines dabei dem ich 5 Sterne geben würde, also kein wirkliches Highlight, aber ich ahbe ja gerade erst "Der Name des Widnes" begonnen und ich weiß jetzt schon dass das Hörbuch genauso ein Highlight ist wie das Buch!

Einen richtigen Flop hatte ich diesen Monat auch in keiner Hinsicht. Da bin ich wohl verschont geblieben.

Jetzt wünsche ich euch allen einen tollen Monat Juni, viel viel Sonnenschein und viele tolle Bücher!




Kommentare:

  1. Schöne Lesestatistik! 5000 sind richtig viel. So viele habe ich auch noch nicht geschafft. Ich komme nur in die 4000er.^^ Die Bücher sind auch echt toll. "Delirium" fand ich sehr gut und ich habe im letzten Monat den Abschluss der Trilogie "Requiem" gelesen, was ich auch gut fand. :) Einige von deinen gelesenen habe ich auch noch im Blick. Mal sehen, ob ich sie irgendwann mal lesen werde. :)

    Liebe Grüße, Marina

    AntwortenLöschen
  2. Ich wünschte ich würde auch mal so viele Bücher lesen :) 5000 Seiten ist schon eine stolze Zahl. Ich wünsche dir ganz viel Glück, dass du es im Juni wiederholen kannst :).
    "Der Name des Windes" liegt bei mir als Buch auf dem SuB weil es eben so ein fetter Schinken ist.
    LG Jules :)

    AntwortenLöschen
  3. 5000 Seiten! Du bist doch wahnsinnig!!! Herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg! Ich bin schon froh, wenn ich über 2000 Seiten komme :-)
    Einige von den Büchern würde ich auch gern noch lesen, z.B. "Wunder" und "Sam und Emily" und werde mir jetzt gleich mal deine Rezensionen anschauen.

    LG Evi

    AntwortenLöschen
  4. Wahnsinns Lesestatistik! Glückwunsch! Mir ist es immer wieder ein Rätsel, wo man die Zeit für so viele Bücher hernimmt! ;-)

    LG, Becky

    AntwortenLöschen