Hörbuchkurzrezension: Der Zirkel des Dämon

Die Brüder Nick und Alan Ryves sind auf der Flucht vor dem magischen Zirkel des Obsidian. Dessen Herrscher Black Arthur verfolgt ihre Familie seit langem. Als es einem von Black Arthur geschickten Dämon gelingt, Alan eine tödliche Markierung zu versetzen, will Nick das Leben seines Bruders retten.


Dieses Hörbuch habe ich bei meiner ersten Rebuy-Bestellung für nur 1€ gekauft. Eigentlich dachte ich ja ich kaufe das Buch XD Hab nur nciht aufgepasst. Ist aber nicht schlimm, ich höre ja auch gerne Hörbücher. Die Geschichte fängt spannend an, man wird quasi in eine Welt voller Dämonen und Magier hineingeworfen. Die Zusammenhänge versteht man erst nach und nach. Das ist absolut gelungen. Ich fand die beiden Charaktere interessant, vor allem den jüngeren Bruder, der so gar nicht dem Heldenideal entspricht, warum wohl :) Ich sage nur: Es löst sich erst gegen Ende des Buches auf.
Die Geschichte ist für Fans von Magiern und Dämonen absolut super geeignet.
Vor allem die Dämonen sind nicht nur böse, sondern richtig vielschichtig!
Erst dachte cih ja die Reihe wäre nicht fortgesetzt worden und war bitter enttäuscht. Dem ist aber nicht so! Die Bücher wurden nur nocheinmal neu aufgelegt von einem anderen Verlag unter dem Titel "Magier und Dämonen" von Sarah Rees Brennan!
Super Hörbuch für Zwischendurch.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen