Montagsfrage: Welches ist das abgefahrenste Buch, das du je gelesen hast?

Alle Info's zur Montagsfrage findet ihr hier: http://libromanie.de/

Ich denke, dass ich schon eine Menge abgefahrene Bücher gelesen habe. Von einer Menge guter Autoren. Ich liebe skurrile Geschichten, sei es Fantasy oder Gegenwartsliteratur.
Zwei meiner Lieblingsautoren schreibt z.B. wirklich verrückte Geschichten:

Zum einen wäre da Walter Moers, der König (oder soll ich besser sagen Fönig???) der verrückten Autoren.
Geschichten wie "Der Fönig - Ein Moerschen" und "Wilde Reise durch die Nacht"
(ein MUSS für jeden Kunstliebhaber, und nict nur für diese!) sind einfach absolut crazy und es macht großen Spaß sie zu lesen. Auch seine Zamonien Romane sind alles andere als normal. Er ist einfach sehr vielfältig und - naja, geben wir es zu: verrückt!

Zum anderen wäre da John Irving. Eine ganz andere Art von Geschichten aber ebenfalls sehr skurril. Die Konstellationen und Lebensgeschichten, die er erfindet sind absolut einzigartig, rührend, mitreißend und sehr ungewöhnlich und manchmal einfach nur abgefahren.

Ein Urgestein der verrückten Geschichten ist aber auch Terry Pratchett, der Verfasser der Scheibenweltromane.
Wer sonst käme auf solch ein Weltbild???
"Die Welt ruht auf den Rücken von vier Elefanten (Berilia, Tubul, Groß-T'Phon und Jerakeen), die wiederum auf dem Rücken der Sternen-Schildkröte Groß-A'Tuin stehen. Die durch den Weltraum „schwimmende“ Schildkröte ist ein von der indischen Mythologie inspiriertes Weltbild." (Wikipedia)

Natürlich gibt es noch eine Menge anderer Schrifsteller, die die skurrile Schiene fahren, und das oft sehr erfolgreich. Dieses Jahr denke ich da z.B. an Gavin Extence mit "Alex Woods" und "Baba Jaga" von Toby Barlow, welches ich aber leider noch nicht gelesen habe. Ebenso steht auf meiner skurrilen Wunschliste noch "Binewskis: Verfall einer radioaktiven Familie" von Katherine Dunn, welches erst dieses Jahr auf deutsch erschienen ist obwohl das Buch schon seit langer Zeit in den USA ein absoluter Kassenschlager ist.

Wie ihr wahrscheinlich seht: ICH LIIIIEBE ABGEFAHRENE GESCHICHTEN!!!

Habt ihr noch Empfehlungen für mich?

Kommentare:

  1. Huhu :)

    Terry Pratchett habe ich auch genannt; irgendwie ist es, als wäre sein Gehirn von einem anderen Planeten, sodass es Ideen produziert, die einfach ANDERS sind. :D
    Aber mein Favorit ist "Das Buch Ohne Namen" von Anonymus, weil es blutiger, dreckiger, brutaler Punk ist. Es hat mich sprachlos gemacht und wenn so viele Charaktere sterben, ist das schon sehr abgefahren. ;)

    Viele liebe Grüße,
    Elli aka Wortmagieblog

    AntwortenLöschen