Rezension: Das Labyrinth jagt dich von Rainer Wekwerth



  1. Das Labyrinth erwacht
  2. Das Labyrinth jagt dich
  3. Das Labyrinth ist ohne Gnade
Fünf Jugendliche. Sie haben gekämpft, sich gequält und zwei Welten durchquert, um die rettenden Tore zu erreichen. Und wieder stellt sie das Labyrinth vor unmenschliche Herausforderungen, denn auch in der neuen Welt ist nichts, wie sie es kannten. Sie sind allein mit ihrer Vergangenheit, ihren Ängsten, ihren Albträumen. Neue Gefahren erwarten sie, aber letztendlich entpuppt sich etwas Unerwartetes als ihr größtes Hindernis: die Liebe. Jeder von ihnen mag bereit sein, durch die Hölle zu gehen, doch wer würde das eigene Leben für seine Liebe opfern?

Zum Cover brauche ich gar nicht mehr viel zu sagen, es ist einfach klasse und spiegelt mit seinem Muster und den Farben perfekt die Story des Buches wieder. So spannend und unheimlich. Mir gefällt es wirklich sehr.

Ich habe das Buch direkt nach Band 1 gelesen und es war in keiner Weise schwer in die Geschichte hineinzufinden. Es geht nahtlos weiter und der EInstieg ist deshakb genauso spannend wie die gesamte Handlung an sich.


Die Charaktere sind einzigartig, jedes Mal wenn einer stirbt, was im Labyrinth unvermeidlich ist, flossen bei mir die Tränen, denn man hat die Charaktere so gut kennen gelernt, dass man sie vermisst. Durch die Perspektivenwechsel wirken sie plastisch und real. Absolut gelungen.

Die Handlung in drei Worten: Spannend, rätselhaft und actionreich. Von der esrten bis zur letzten Seite fühlt man sich wie in einem hochkarätigem Hollywood-Film. Die Mischung aus Spannung und Tiefgründigekit gelingt so gut nur wenigen Autoren. Leider werden nur die wenigsten Rätsel gelöst und es bleiben sehr viele Fragen offen, ein bisschen mehr Aufklärung hätte dem Buch gut getan. So muss ich auf Band 3 hoffen.

Auch in diesem Band ist der Schreibstil in der ersten Person mit seinen Perspektivenwechseln sehr gut gelungen. Häufig wirken diese Wechsel wie ein Einheitsbrei, dass ist hier nicht der Fall. Jeder Charakter ist deutlich von den anderen abgehoben.

Der Schluss ist wie auch bei Band 1 sehr offen gehalten. Das stört aber nicht sehr, ein bisschen abgeschlossener hätte die Handlung in sich aber sein dürfen. Glücklicherweise kann ich ja jetzt direkt zu Band 3 greifen.
 
Auch Band 2 konnte mich überzeugen, auch wenn ich mir gewünscht hötte, dass zumindest ein paar Fragen geklärt würden, das ist leider nicht der Fall. Die Handlung ist spannend und actionreich und die Charaktere sind absolut einzigartig. Der Schluss hätte die Handlung des Buches wenigstens ein bisschen abschließen können. Dennoch liebe ich die Reihe und werde in der nächsten Woche auf jeden Fall zu Band 3 greifen. 4 1/2 von 5 Budgies.

Rainer Wekwerth ist Autor aus Leidenschaft. Oft
liest man, ein Autor habe sein Hobby zum Beruf gemacht. Rainer Wekwerth dagegen bezeichnet das Schreiben als Sucht: Er kann gar nicht anders. Wekwerth ist Autor erfolgreicher und preisgekrönter Bücher, die er teilweise unter Pseudonym veröffentlicht. Bisher war er hauptsächlich in der Fantasy heimisch, nun erzählt er mit dem Labyrinth-Zyklus eine mitreißende Geschichte, die die Grenzen der Genres sprengt. Neben dem Schreiben coacht er Autoren und Schreibschüler, ist Ehemann und Vater einer Tochter. Rainer Wekwerth lebt mit seiner Familie im Stuttgarter Raum.





Kommentare:

  1. Du bist immer noch begeistert - auch schön :)
    Ich fand leider, dass das Buch an Spannung und Aktion eingebüßt hat und stattdessen der Fokus mehr auf den Liebesgeschichten lag. Hatte ich so nicht erwartet und das hat mich dann auch ziemlich enttäuscht.
    Wirst wohl sicherlich bald den letzten Band lesen nehme ich an?

    Liebste Grüße,
    Kasia

    AntwortenLöschen
  2. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen